ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Shops "Kazar".

Laden Sie sich das Reglement als PDF herunter

§ 1 Allgemeine Bestimmung

   1. Der unter: https://de.kazar.com verfügbare Online-Shop wird von der Kazar Group Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Przemyśl an der ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, eingetragen in das Unternehmensregister des Landesgerichtsregisters beim Bezirksgericht in Rzeszów XII Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der KRS-Nummer 0000132965, mit einem Stammkapital von 150.000 PLN, mit der Steueridentifikationsnummer (NIP) 795 15 32 361 und der statistischen Nummer REGON: 651500282 BDO: 000030990 geführt.

Kontaktdaten:

   1) Postanschrift:

           Kazar Group Sp. z o.o.
           ul. Lwowska 154
           Przemyśl 37-700
           Polen

   2) E-Mail-Adresse: customercare@kazar.com

   3) Telefonnummer des Kundendienstes: +48 16 677 60 00. Die Geschäftszeiten
           des Kundendienstes sind in der Registerkarte KONTAKT unten auf der Internetseite veröffentlicht
           www.kazar.com (es kann eine Standardgebühr für den Telefonanruf gemäß Ihren
           Betreibertarifes anfallen).

2. Die folgenden Begriffe, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendet werden, haben die folgende Bedeutung:

1) Kazar – Kazar Group Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Przemyśl an der ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, eingetragen in das Unternehmensregister des Landesgerichtsregisters beim Bezirksgericht in Rzeszów XII Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der KRS-Nummer 0000132965, mit einem Stammkapital von 150000 PLN, mit der Steueridentifikationsnummer (NIP) 795 15 32 361 und der statistischen Nummer REGON: 651500282 BDO: 000030990.

2) Online-Shop – der von Kazar betriebene Online-Shop, der unter https://de.kazar.com/

 verfügbar ist;

3) Kunde – ein Kunde, der unter die Definition eines Verbrauchers gemäß geltender Gesetzgebung fällt;

4) Verbraucher – ein Kunde, der unter die Definition eines Verbrauchers gemäß geltendem Recht fällt, der also vor allem ein rechtliche Transaktion mit Kazar abschließt, die nicht mit seiner geschäftlichen (gewerblichen) oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängt, insbesondere der eine Bestellung im Onlineshop aufgibt;

5) Bearbeitungszeit der Bestellung – die Anzahl der Werktage, in denen Kazar die vom Kunden über den Online-Shop aufgegebene Bestellung abschließt, die bestellten Produkte dem Kurier zur Lieferung an den Kunden übergibt und die bestellten Produkte per Kurier an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse liefert;

6) Werktage – Wochentage von Montag bis Freitag, ausgenommen gesetzliche Feiertage in Polen;

7) Shop – ein Einzelhandels- oder Outlet-Shop, der von Kazar betrieben wird und sich in einem Einkaufszentrum in der Republik Polen befindet, wo Kazar Produkte zum Verkauf anbietet. Die Liste der Shops ist unter https://de.kazar.com/ verfügbar;

8) Bestellung – die über den Online-Shop übermittelte Willenserklärung des Kunden, in der Folgendes angegeben ist: Art und Menge der im Online-Shop angebotenen Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung, Zahlungsmethode, Lieferoption, Lieferort der Produkte und die Daten der Kunden, die ein Angebot des Kunden an Kazar zum Abschluss eines Kaufvertrags über den Online-Shop für die Produkte darstellen, die Gegenstand der Bestellung sind;

9) Site – eine Internetseite, die von Kazar betrieben wird und unter: https://de.kazar.com/. verfügbar ist.

3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Regeln für die Nutzung des Online-Shops fest, insbesondere die Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen für Produkte, die von Kazar über den Online-Shop angeboten werden, und für das Reklamationsverfahren.

4. Alle im Online-Shop angebotenen Produkte sind brandneu.

5. Um den Online-Shop zu nutzen und die Kollektion des Shops zu durchsuchen und Bestellungen aufzugeben, müssen die folgenden technischen Mindestanforderungen erfüllt sein:

1) ein Computer oder ein anderes Multimediagerät mit Zugang zum Internet;

2) ein Webbrowser:

a) Internet Explorer Version 11.0 oder höher mit aktiviertem ActiveX, JavaScript und Cookies

b) Mozilla Firefox Version 52.0 oder höher mit aktivierten Java-, JavaScript- und Cookies-Applets

c) Google Chrome Version 56.0 oder höher mit aktivierten Java-, JavaScript- und Cookies-Applets

d) Opera-Version 43.0 oder höher mit aktivierten Java-, JavaScript- und Cookies-Applets

e) Apple Safari 8.0 oder höher mit aktivierten Java-, JavaScript- und Cookies-Applets;

3) ein aktives E-Mail-Konto (E-Mail);

4) empfohlene minimale Bildschirmauflösung von 1360 x 1024 Pixel.

6. Um die Sicherheit der Kommunikation und der im Online-Shop bereitgestellten Daten zu gewährleisten, ergreift Kazar dem Grad der Bedrohung angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, insbesondere Maßnahmen zur Verhinderung der unbefugten Erfassung und Änderung personenbezogener Daten, die über das Internet gesendet werden. Kazar garantiert die Sicherheit der im Online-Shop gesendeten Datenübertragung durch die Verwendung des SSL-Protokolls (SecureSocketLayer).

7. Ein Kunde, der den Online-Shop nutzt:

1) muss den Online-Shop in Übereinstimmung mit geltendem Recht und den Bestimmungen dieser AGB nutzen,

2) muss den Online-Shop in Übereinstimmung mit gutem Benehmen und unter Achtung der Persönlichkeitsrechte anderer Personen nutzen,

3) darf keine rechtswidrigen Inhalte übermitteln und bereitstellen,

4) muss den Online-Shop so nutzen, dass sein Funktionieren nicht beeinträchtigt wird,

5) muss die Nutzung aller im Online-Shop enthaltenen Inhalte nur für den persönlichen Gebrauch verwenden,

6) darf keine Maßnahmen ergreifen, die darin bestehen, unerwünschte kommerzielle Informationen (Spam) innerhalb des Online-Shops zu senden oder zu platzieren.

 

§ 2 Registrierung und Anmeldung

1. Kazar bietet einen elektronischen Service an, der darin besteht, Kunden zu ermöglichen, ein Kundenkonto ("Kundenkonto") auf der Internetseite des Online-Shops zu erstellen und zu nutzen, der unter https://de.kazar.com/ verfügbar ist.

2. Der Kundenkontoservice besteht darin, dem Kunden die Nutzung der Optionen des Online-Shops nach dem Anmelden zu ermöglichen.

3. Die Registrierung eines Kundenkontos im Online-Shop ist freiwillig und kostenlos.

4. Ein Kunde darf das Angebot des Online-Shops durchsuchen oder Bestellungen aufgeben, ohne ein Kundenkonto zu registrieren. Ein Kunde, der ein Kundenkonto im Online-Shop registriert hat, kann jedoch Produkte zu "Favourites" hinzufügen und an Freunde weiterempfehlen sowie Bestellungen und den Status einer aufgegebenen Bestellung verfolgen.

5. Ein Kunde darf ein Kundenkonto im Online-Shop registrieren, nachdem er auf der Homepage des Online-Shops unter https://de.kazar.com/ auf die Registerkarte „Anmelden/Registrieren“ geklickt hat, oder er kann das Kundenkonto registrieren, während er eine Bestellung im Online-Shop aufgibt.

6. Um ein Kundenkonto im Online-Shop zu registrieren, ist das Ausfüllen des Registrierungsformulars unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts erforderlich. Ein Kunde muss diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen und akzeptieren und der Verarbeitung seiner bei der Registrierung angegebenen und als obligatorisch gekennzeichneten personenbezogenen Daten zustimmen. Die Angabe der als verpflichtend gekennzeichneten Daten ist für die Einrichtung eines Kundenkontos, die Aufgabe und Abwicklung von Bestellungen über den Online-Shop sowie für die ordnungsgemäße Bereitstellung von Online-Diensten erforderlich. Die Angabe der als obligatorisch gekennzeichneten Daten ist freiwillig, jedoch erforderlich, um ein Kundenkonto zu erstellen. Die Angabe der nicht als verpflichtend gekennzeichneten Daten ist freiwillig und für die Erstellung eines Kundenkontos nicht erforderlich. 

7. Nach dem Ausfüllen des Registrierungsformulars und dem Anklicken auf „Registrieren“ sendet Kazar eine Nachricht an die angegebene E-Mail-Adresse, die die Registrierung des Kundenkontos bestätigt. Ein Vertrag über die Bereitstellung von Online-Diensten über die Erstellung und Nutzung eines Kundenkontos auf der Internetseite des Online-Shops kommt in dem Moment zustande, in dem der Kunde die E-Mail erhält und die Registrierung des Kundenkontos bestätigt. Das Kundenkonto wird kostenlos auf unbestimmte Zeit zur Verfügung gestellt.

8. Nach der Registrierung des Kundenkontos darf sich ein Kunde im Online-Shop anmelden, indem er die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse und das Passwort angibt.

9. Der Kunde darf den Vertrag über ein Kundenkonto jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Kostenfolge kündigen, indem er einen Antrag auf Entfernung des Kundenkontos unter Angabe der bei der Registrierung im Online-Shop angegebenen E-Mail-Adresse elektronisch an Kazar: customercare@kazar.com, oder schriftlich an die in § 1 Punkt 1.1 angegebene Postanschrift von Kazar sendet.

10. Kazar kann den Vertrag über die Bereitstellung des Kundenkontos aus wichtigem Grund mit einer Frist von 14 Tagen kündigen, insbesondere:

1) wenn der Kunde den Online-Shop in einer Weise nutzt, die gegen die geltenden Vorschriften oder die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt,
2) wenn der Kunde den Online-Shop in einer Weise nutzt, die Rechte Dritter oder das gute Benehmen verletzen,     
3) wenn der Kunde den Online-Shop in einer Weise nutzt, die dessen Betrieb stört,
4) wenn der Kunde unerwünschte kommerzielle Informationen (Spam) über den Online-Shop versendet oder veröffentlicht.

11. Kazar darf eine Erklärung zur Kündigung des Vertrages über die Bereitstellung des Kundenkontos elektronisch an die aktuell im Online-Shop registrierte E-Mail-Adresse übermitteln.

12. Tritt eine der Parteien vom Vertrag über die Bereitstellung des Kundenkontos zurück oder wird der Vertrag einvernehmlich beendet, wird das Kundenkonto gesperrt und aus dem Online-Shop entfernt.

13. Der Rücktritt einer Partei vom Vertrag über die Bereitstellung des Kundenkontodienstes oder die einvernehmliche Beendigung des Vertrags hat keinen Einfluss auf die Rechte, die die Parteien vor dem Rücktritt oder der Beendigung des Vertrages erworben haben.

§ 3 Bestellungsabgabe

1. Der Kunde kann die im Online-Shop angebotenen Produkte durch eine Bestellung erwerben. Bestellungen können rund um die Uhr über die Website des Online-Shops https://de.kazar.com/ aufgegeben werden.

2. Ein obligatorischer Bestandteil der Bestellung ist das Lesen und Annehmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden, was der Kunde durch Markieren eines entsprechenden Kästchens vor Abschluss der Bestellung bestätigt. Stimmt der Kunde diesen AGB bei einer Bestellung nicht zu, ist ein Kauf von Produkten im Online-Shop nicht möglich.

3. Im Rahmen der Bestellung gibt der Kunde seine im Bestellformular als obligatorisch gekennzeichneten personenbezogenen Daten an und willigt durch Markieren des entsprechenden Kästchens die Verarbeitung der im Rahmen der Bestellung angegebenen Daten des Kunden zur Ausführung im Online-Shop ein. Die Angabe der als obligatorisch gekennzeichneten personenbezogenen Daten ist freiwillig, jedoch für die Bestellung erforderlich. Die Angabe der nicht als verpflichtend gekennzeichneten personenbezogenen Daten ist freiwillig und für die Bestellung nicht erforderlich.

4. Um eine Bestellung aufzugeben, ist es notwendig, die Bestellung über die Internetseite des Online-Shops https://de.kazar.com/ abzuschließen, das Lieferland, eines der aufgeführten Kurierunternehmen anzugeben (falls mehrere zur Auswahl stehen), das Bestellformular auszufüllen und zu bestätigen und anschließend die Bestellung mit einem Klick auf „KAUFBESTÄTIGUNG“ abzusenden. Durch Anklicken dieser Schaltfläche schließt der Kunde die Bestellung ab und ist zur Zahlung verpflichtet.

5. Der Kunde schließt die Bestellung über „WARENKORB“ ab. Durch Anklicken der Schaltfläche "IN DEN WARENKORB" wählt der Kunde im Moment der Bestellung die im Online-Shop angebotenen Produkte nach Beschreibung und Preis aus und wählt die Größe aus, wenn das Produkt in verschiedenen Größen angeboten wird. Nach Anklicken der Schaltfläche „ZUR KASSE“ wählt der Kunde das Lieferland aus, füllt das Bestellformular aus und wählt die Zahlungsart (Online-Überweisung oder Kreditkarte) aus.

6. Das Bestellformular sollte folgende Daten enthalten:

1) Vorname, Nachname und Postanschrift des Kunden,

2) Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Kunden,

3) Daten und Anschrift des Empfängers, wenn die bestellten Produkte an eine andere Anschrift als die des Kunden geliefert werden sollen.

7. Ein Kunde, der sich für ein Kundenkonto im Online-Shop registriert, darf nach Anmeldung im Online-Shop über das Kundenkonto eine Bestellung aufgeben.

8. Ein im Online-Shop bestelltes Produkt darf an eine vom Kunden angegebene Adresse in den ausgewählten EU-Mitgliedsstaaten geliefert werden. Die Liste der Länder, in die geliefert wird, ist im Online-Shop unter „Lieferinformationen“ unter https://de.kazar.com/informationen-zur-lieferung verfügbar.

9. Informationen über den Gesamtwert der Bestellung, einschließlich des Preises des Produkts und der Kosten seiner Lieferung, werden jedes Mal im Online-Shop https://de.kazar.com/ während der Bestellung, auch direkt vor und im Moment der Bestätigung und Aufgabe einer Bestellung durch den Kunden angegeben. Dies sind die Gesamtkosten, zu deren Zahlung der Kunde verpflichtet ist, einschließlich aller fälligen Steuern und der Versandkosten.

10. Während der Bestellung kann der Kunde bis zum Drücken der Schaltfläche „Kauf bestätigen“ die Bestellung, insbesondere in Bezug auf die Produktauswahl, den Lieferort, die im Bestellformular angegebenen Daten, die Zahlungsart (Online-Überweisung oder Kredit Karte) ändern. Um die Auswahl zu ändern, muss auf der Website des Shops auf die Schaltfläche „Bearbeiten“ geklickt werden. Die Schaltfläche wird während der Bestellung angezeigt.

11. Die Bestellung erfolgt nach Abschluss der Bestellung, Auswahl des Lieferlandes, Ausfüllen des Bestellformulars, Auswahl der Zahlungsart, Zustimmung zu diesen AGB durch den Kunden und Angabe der als verpflichtend gekennzeichneten personenbezogenen Daten. Die Bestellung wird aufgegeben, wenn der Kunde auf die Schaltfläche „Kauf bestätigen“ klickt. Eine Bestellung über den Online-Shop führt zu einer Zahlungsverpflichtung.

12. Nach Abgabe einer Bestellung erfolgt unverzüglich eine Nachricht an die im Bestellformular bzw. im Kundenkonto angegebene E-Mail-Adresse, sofern der Kunde die Bestellung über das Kundenkonto aufgegeben hat, die den Eingang der Bestellung und deren Annahme zur Ausführung bestätigt. Wenn der Kunde die E-Mail erhält, die den Eingang der Bestellung und deren Annahme zur Fertigstellung von Kazar bestätigt, kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und Kazar zustande. Der abgeschlossene Vertrag wird bestätigt und protokolliert, indem dem Kunden die oben angegebene E-Mail-Nachricht mit Anlagen im PDF-Format gesendet wird, die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, eine Belehrung über das Recht zum Rücktritt vom Vertrag und das Muster-Widerrufsformular enthalten.

13. Die von Kazar angebotenen elektronischen Dienstleistungen bieten Kunden die Möglichkeit, Bestellungen für von Kazar angebotene Produkte über den Online-Shop kostenlos abzugeben und sind eine einmalige Aktivität. Der Service endet unmittelbar nach Abschluss der Bestellung durch Kazar oder wenn der Kunde den Bestellvorgang über den Online-Shop abbricht.

14. Wenn sich nach Aufgabe einer Bestellung für mehrere Produkte herausstellt, dass ein Teil der Bestellung nicht innerhalb der Frist für den Abschluss der Bestellung abgeschlossen werden kann, wird Kazar den Kunden unverzüglich über diese Tatsache informieren, indem er eine Nachricht an die im Bestellformular angegebene E-Mail Adresse oder an das Kundenkonto sendet, wenn der Kunde die Bestellung über das Kundenkonto aufgegeben hat. In diesem Fall darf der Kunde die gesamte Bestellung oder nur den Teil, der nicht innerhalb der gesetzten Frist abgeschlossen werden kann, stornieren, indem er eine Nachricht per E-Mail an die Adresse: customercare@kazar.com oder schriftlich an die Postanschrift von Kazar aus § 1 Punkt 1.1 dieser AGB sendet.

15. In dem in Punkt 14 genannten Fall, wenn der Kunde die bestellten Produkte im Voraus bezahlt hat, erstattet Kazar unverzüglich den bezahlten Betrag oder den entsprechenden Teil, wenn die Bestellung teilweise ausgeführt wird. Die Rückzahlung erfolgt auf die gleiche Weise wie die Zahlung durch den Kunden, es sei denn, der Kunde stimmt einer anderen Zahlungsweise ausdrücklich zu – in jedem Fall entstehen dem Verbraucher keine Gebühren für diese Rücksendung. 

§ 4 Produktpreise
  1. Die Preise der auf der Website des Online-Shops präsentierten Produkte sind Bruttopreise, d.h. einschließlich Mehrwertsteuer und anderer Steuern. Die auf den Internetseiten des Online-Shops angegebenen Preise beziehen sich auf eine Stückzahl der Ware (bzw. auf ein Paar, wenn die Ware üblicherweise paarweise verkauft wird).
  2. Die auf der Website des Online-Shops angegebenen Produktpreise beinhalten nicht die in § 6 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Versandkosten und eventuelle Zollgebühren. Die Lieferkosten werden jedes Mal auf der Internetseite des Online-Shops bei der Bestellung, einschließlich unmittelbar vor und zum Zeitpunkt der Bestätigung und Aufgabe der Bestellung durch den Kunden angegeben, und sind im Gesamtwert der Bestellung enthalten. Der Gesamtwert der Bestellung umfasst den Produktpreis und die Versandkosten.
  3. Informationen zu Produktpreisen, ihren Eigenschaften und wichtigen Merkmalen sind auf der Website des Online-Shops verfügbar und werden durch beim Produkt angezeigt.
  4. Der endgültige und verbindliche Preis ist der Preis, der im „Warenkorb“ in der Zusammenfassung der Bestellung in dem Moment angegeben ist, in dem der Kunde die Bestellung über den Online-Shop aufgibt.
  5. Die auf der Website des Online-Shops angegebenen Produktpreise gelten nur für Bestellungen über den Online-Shop. Für den Einzelhandelsverkauf in den Shops gelten die im Shop angezeigten Preise.
  6. Die Preise der auf der Internetseite des Online-Shops präsentierten Produkte können geändert werden, und eine solche Preisänderung wirkt sich nicht auf eine Bestellung aus, die vor Inkrafttreten der Preisänderung getätigt wurde.
§ 41 Werbekampagnen
  1. Auf den Websites des Kazar Online-Shops können Werbeaktionen oder Ausverkäufe organisiert werden (im Folgenden als Werbekampagnen bezeichnet). 
  2. Werbekampagnen können insbesondere folgendes beinhalten:
    a) Gewährung eines festen Betrags oder prozentualen Nachlasses auf ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Produktkategorie
     im Online-Shop;
    b) Gewährung eines festen Betrags oder prozentualen Nachlasses auf das billigste Produkt oder das billigste
     Produkt beim Kauf einer bestimmten Warenmenge im Online-Shop;
    c) Gewährung eines festen oder prozentualen Nachlasses auf die im Set gekauften Waren im Online-Shop
  3. Die detaillierten Geschäftsbedingungen der Werbeaktionen werden vor Beginn der jeweiligen Werbekampagne auf den Internetseiten des Kazar Online-Shops veröffentlicht.
  4. Die Werbekampagnen sind ein Element der von Kazar durchgeführten Marketingaktivitäten, die darauf abzielen, die Produkte der Marke Kazar zu bewerben.
  5. Ein Teilnehmer der Werbeaktion darf nur ein Verbraucher („Teilnehmer“) sein.
  6. Der Nachlass errechnet sich aus dem Bruttowert der Aktionsware.
  7. Jeder Teilnehmer darf mehrmals an einer Werbekampagne teilnehmen, wenn er oder sie die Bedingungen für die Teilnahme an einer bestimmten Werbekampagne erfüllt, sofern in den detaillierten Geschäftsbedingungen einer bestimmten Werbekampagne nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben wurde. 
  8. Kazar ist dazu berechtigt, eine maximale Anzahl von Stückzahlen eines bestimmten Produkts oder einer bestimmten Produktkategorie einzuführen, die von einer einzelnen Bestellung oder einer bestimmten Werbekampagne abgedeckt werden.
  9. Die Werbekampagne darf nicht mit anderen Werbekampagnen kombiniert werden, sofern in den detaillierten Geschäftsbedingungen einer bestimmten Werbekampagne nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben wurde. Dies bedeutet insbesondere, dass Waren, die zuvor ermäßigt, ausverkauft worden sind oder für die im Rahmen einer anderen Werbeaktion ein Nachlass gewährt wurde, nicht als Werbeartikel verwendet werden dürfen (es sei denn, dies ist in den detaillierten Geschäftsbedingungen einer bestimmten Werbeaktion ausdrücklich angegeben ).
  10. Der Wert eines Nachlasses (der im Rahmen einer bestimmten Werbeaktion gewährt wird) darf weder ganz noch teilweise gegen Bargeld oder gegen Geschenkkarten eingetauscht werden.
  11. Wenn infolge des Vertragsrücktritts die Bedingungen des im Rahmen einer bestimmten Werbeaktion gewährten Nachlasses wegfallen, verliert der Teilnehmer das Recht auf den gewährten Nachlass. In einem solchen Fall ist der Aktionsteilnehmer verpflichtet, nach seiner Wahl den gewährten Nachlassbetrag zurückzugeben oder das Aktionsprodukt/die Aktionsprodukte, für die der Nachlass gewährt wurde, zurückzugeben. Vorstehendes gilt insbesondere, wenn Gegenstand der Bestellung ein Aktionsset ist (in diesem Fall kann der Widerruf oder die Stornierung der Bestellung nur das gesamte Aktionsset betreffen) und auch dann, wenn der Kauf der angegebenen Warenanzahl der Werbeaktion zum Erhalt des Nachlasses berechtigt.
  12. Die Grundsätze der Werbeaktion können während ihrer Laufzeit geändert werden, mit dem Vorbehalt, dass sie nicht für Verträge gelten, die vor der Änderung abgeschlossen wurden. Die Grundsätze einer Werbekampagne können insbesondere geändert werden im Falle einer Änderung des Reglements zur Durchführung der Werbekampagne, einer Verlängerung der Dauer der Werbekampagne und einer Änderung der Art und Weise der Durchführung der Werbekampagne aus technischen Gründen . 
  13. Die Frist für die Teilnahme an der Werbekampagne wird durch das Datum der Bestellung gemäß diesen Bestimmungen bestimmt.
  14. Werbekampagnen können für einen bestimmten Zeitraum gültig sein; bis auf weiteres oder bis der Warenpot erschöpft ist.
    § 5 Zahlungsarten für bestellte Produkte und Versandkosten

     

    Wenn das über den Online-Shop bestellte Produkt an eine vom Kunden angegebene Adresse in einem der angegebenen Mitgliedsstaaten der EU geliefert werden soll, wie auf der Website des Online-Shops in der Registerkarte „Lieferinformationen“ unter: https://de.kazar.com/informationen-zur-lieferung angegeben worden ist, darf der Kunde das Produkt und die Lieferung im Voraus mit einer Kreditkarte (Visa, MasterCard) oder per Online-Überweisung über das Online-Zahlungssystem Przelewy24 bezahlen. Der Kunde darf die Zahlungsmethoden nicht kombinieren.

     

    Ein Kunde sollte den Preis des Produkts und die Lieferkosten innerhalb von vier Stunden nach Erhalt der E-Mail bezahlen, die den Eingang der Bestellung bestätigt und sie als abgeschlossen akzeptieren, wie in § 3 Punkt 12 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben worden ist.

     

    Die Vorauszahlung per Kreditkarte (Visa, MasterCard) oder Online-Überweisung erfolgt über das Online-Zahlungssystem Przelewy24, das von DialCom24 Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Poznań, ul. Kanclerska 15, 60-327 Poznań, Polen, KRS Nr. 0000306513, in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter https://www.przelewy24.pl verfügbar sind, geführt wird. Im Voraus mit Kreditkarten bezahlte Transaktionen sind Dienstleistungen und werden von SIX Payment Services (Europe) S.A. mit Sitz in 10, rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach, www.sixpayment-services.com, Korrespondenzadresse: SIX Payment Services (Europe) SA, Oddział w Polsce, ul. Prosta 32, PL-00-838 Warschau, Polen, abgewickelt.

     

    Derzeitig sind die Möglichkeiten der Online-Zahlung auf der Internetseite des Online-Shops in der Registerkarte „Zahlungsmethoden“ und auf der Website unter: https://www.przelewy24.pl festgelegt.

     

    § 6 Bestellungsabschluss, Art und Kosten der Lieferung
    1. Produkte, die über den Online-Shop gemäß § 3 dieser AGB bestellt wurden, werden in die ausgewählten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geliefert. Die Liste dieser Mitgliedsstaaten finden Sie auf der Website des Online-Shops in der Registerkarte „Lieferinformationen“ unter: https://de.kazar.com/informationen-zur-lieferung.
    2. Das über den Online-Shop bestellte Produkt wird durch das Kurierunternehmen an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert.
    3. Über den Online-Shop bestellte Produkte werden an Werktagen geliefert.
    4. Die Lieferung eines über den Online-Shop bestellten Produkts an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Adresse erfolgt wie nachfolgend beschrieben zahlungspflichtig.
    5. Der Versand ist kostenlos, unabhängig von der Anzahl der bestellten Waren oder dem Lieferland.
    6. Ein über den Online-Shop bestelltes Produkt wird von Kazar fertiggestellt und dem Kurier zur Lieferung an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse innerhalb von zwei Werktagen, nachdem Kazar eine Bestätigung der korrekten Zahlung von der Zahlungsabwicklungsstelle erhalten hat, übergeben.
    7. Die Zeit für die Bestellungslieferung sollte die Zeit beinhalten, in der das Kurierunternehmen das bestellte Produkt an die bei der Bestellung angegebene Adresse liefern sollte. Diese Zeit ist je nach dem vom Kunden gewählten Lieferland unterschiedlich und wurde in der Tabelle auf der Internetseite des Online-Shops in der Registerkarte „Lieferinformationen“ unter: https://de.kazar.com/informationen-zur-lieferung angegeben .
    8. Nach der Warenbestellung über den Online-Shop erhält der Kunde eine Rechnung mit dem Bestellgegenstand, mit der Ausnahme, dass der Kunde bei Ausstellung einer im Online-Shop gekauften Geschenkkarte einen nicht steuerrechtlichen Ausdruck von Kazar als Zahlungsbestätigung von Geldmitteln, die keine Steuerquittung oder Steuerrechnung darstellen, erhält.
    9. Vorbehaltlich des nachstehenden Abschnitts 11 wird die in Abschnitt 8 genannte Steuerrechnung dem Kunden in elektronischer Form durch Senden einer E-Mail an die in § 3 Abschnitt 6 dieser Bestimmungen genannte Adresse mit der als Anhang beigefügten Steuerrechnung als PDF-Datei (.pdf) zugestellt. Die gleiche Methode wird verwendet, um Rechnungskorrekturen zu liefern.
    10. Durch die Annahme dieser Bestimmungen erklärt sich der Kunde damit einverstanden, elektronische Rechnungen auf die in den Abschnitten 8 und 9 oben angegebene Weise zu versenden, vorbehaltlich des Abschnitts 11 unten.
    11. Auf Wunsch des Kunden wird eine Rechnung in Papierform mit dem Gegenstand der Bestellung versandt. Der Antrag auf Steuerrechnung ist an folgende Adresse zu richten: Kazar Group Sp. z o.o., ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, oder an die E-Mail-Adresse: customercare@kazar.com. Die Anfrage sollte die Bestellnummer und die Lieferadresse der Steuerrechnung enthalten. Korrekturen von Rechnungen, die dem Kunden in Papierform zugestellt werden sollen, werden dem Kunden ebenfalls in Papierform zugestellt. 
    § 7 Vertragsrücktrittsrecht
    1. Ein Verbraucher, der einen Fernvertrag abschließt, darf diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten, mit Ausnahme der in den nachstehenden Punkten 7 und 8 genannten Kosten, widerrufen. Eine Mitteilung über das Rücktrittsrecht, insbesondere Informationen über die Art und Frist der Ausübung des Rücktrittsrechts und über die vom Kunden zu tragenden Kosten für die Rücksendung der Produkte im Falle des Rücktritts, bildet Anhang 1 zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
    2. Der Ablauf der Vertragsrücktrittsfrist beginnt:

    1) Für einen Kaufvertrag – vom Verbraucher oder einem vom Verbraucher beauftragten Dritten
        anderen als der Kurier, der das Produkt in Besitz nimmt und für einen Vertrag einschließlich
        vieler Produkte, die einzeln, in Chargen oder in Teilen geliefert werden – ab dem Erwerb des

        Eigentums des letzten Produkts, der letzten Charge oder des letzten Teils;

    2) Für andere Verträge – ab dem Datum des Vertragsabschlusses.

    3. Ein Verbraucher kann vom Vertrag zurücktreten, indem er Kazar seine Entscheidung zum Rücktritt durch eine ausdrückliche Erklärung mitteilt, beispielsweise indem er einen Brief per Post an die folgende Adresse sendet: Kazar Group Sp. z o.o., ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, mit dem Vermerk „Rückgabe“, oder durch Zusendung einer Erklärung per E-Mail an die E-Mail-Adresse: customercare@kazar.com. Eine Rücktrittserklärung darf auf dem als Anlage 2 dieser AGB beigefügten Rücktrittsformular abgegeben werden, die Verwendung des Formulars ist jedoch nicht verpflichtend.

    4. [Gilt nur unter schwedischem Recht] Ein Verbraucher darf auch eine Rücktrittserklärung auf dem von der schwedischen Verbraucherbehörde herausgegebenen Musterformular abgeben, das unter www.konsumentverket.se abgerufen werden kann.

    5. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt es, dass Sie die Belehrung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Fristablauf absenden.

    6. Im Falle des Vertragsrücktritts ist der Verbraucher verpflichtet, das Produkt unverzüglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum, an dem Kazar über den Vertragsrücktritt informiert wurde, an Kazar zurückzusenden. Zur Wahrung der Frist reicht es aus, das Produkt vor Ablauf der 14-tägigen Frist an die folgende Adresse abzusenden: Kazar Group Sp. z o.o., ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, gekennzeichnet mit „Rückgabe“. Ein Verbraucher darf das Produkt auch in jedem Kazar-Geschäft in Polen während seiner Öffnungszeiten zurückgeben (bitte beachten Sie, dass die Zahlung von Kazar mit derselben Zahlungsmethode zurückerstattet wird, die der Verbraucher verwendet hat).

    7. Der Verbraucher ist verpflichtet, die direkten Kosten der Rücksendung des Produkts, einschließlich Zölle und Steuern im Zusammenhang mit der Rücksendung von Waren, zu tragen.

    8. Wählt der Verbraucher eine andere Lieferungsart des Produkts als die billigste von Kazar angebotene Standardversandart, ist Kazar nicht verpflichtet, die vom Kunden getragenen zusätzlichen Kosten zu erstatten.

    9. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag wird Kazar alle vom Verbraucher erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rücktrittserklärung des Verbrauchers, zurückerstatten, es sei denn der Kund wählt eine andere als die billigste von Kazar angebotene Lieferart als Versandart.

    10. Die Zahlung wird von Kazar mit derselben Zahlungsmethode zurückerstattet, die der Verbraucher verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher stimmt einer anderen Zahlungsmethode ausdrücklich zu – in jedem Fall trägt der Verbraucher keine Kosten aufgrund dieser Rücksendung.

    11. Kazar kann die Rückzahlung der vom Verbraucher erhaltenen Zahlungen bis zum Erhalt der Produkte oder der Bestätigung des Produktversands durch den Verbraucher, je nachdem, was zuerst eintritt, aussetzen.

    12. Der Verbraucher haftet für eine Wertminderung des Produkts, die dadurch entsteht, dass das Produkt auf eine andere Weise verwendet wurde, als dies zur Bestimmung der Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts erforderlich ist.

    13. Der Verbraucher hat kein Recht, von einem Fernvertrag in Bezug auf die folgenden Verträge zurückzutreten:

    1) Vertrage über die Erbringung von Dienstleistungen, wenn das Unternehmen die Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers durchgeführt hat, der vor der Leistungserbringung darüber informiert wurde, dass nach  der Erbringung der Dienstleistung durch das Unternehmen  der Verbraucher sein Vertragsrücktrittsrecht verliert;

    2) Verträge, die ein kundenspezifisches Produkt betreffen, das nicht vorgefertigt, sondern
        gemäß den Anweisungen des Kunden oder zur Erfüllung seiner individuellen Anforderungen produziert wurde;

    3) Verträge, die Produkte mit kurzem Haltbarkeitsdatum betreffen;

    4) Verträge über Produkte, die in einer versiegelten Verpackung geliefert werden, die nicht nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene zurückgegeben werden dürfen, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;

    5) Verträge über Produkte, die aufgrund ihrer Natur dauerhaft
        mit anderen Produkten nach der Lieferung kombiniert werden sollten. 

     

    § 7¹ Vertragliches Rücktrittsrecht

     

    1. Der Kunde darf auch nach Ablauf der in § 7 genannten 14-tägigen Frist bis zum Ablauf der 30-tägigen Frist ab Kaufdatum vom Vertrag zurücktreten („vertragliches Rücktrittsrecht“).
    2. Das vertragliche Rücktrittsrecht darf nur gegen Vorlage des Kaufbelegs (Quittung oder Rechnung) ausgeübt werden, sofern das zurückgegebene Produkt keine Gebrauchsspuren oder mechanische Beschädigungen aufweist. Das vertragliche Rücktrittsrecht gilt nicht beim Kauf von Kazar Gift Cards und personalisierten oder auf individuelle Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten (z. B. gekürzte Gurte, Uhren, bei denen die Armbänder auf Kundenwunsch gekürzt wurden).
    3. Die in § 7¹ Punkt 1 oben genannte 30-tägige Frist wird ab dem Tag nach dem Kaufdatum des Produkts gerechnet und endet am 30-ten Tag, auch wenn es sich um einen gesetzlichen Feiertag oder Samstag handelt.
    4. Um die in § 7¹ Punkt 3 oben genannten Fristen einzuhalten, reicht es aus, das Produkt zusammen mit dem Rücktrittsformular, das als Anhang 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beigefügt wurde, an die folgende Adresse zu senden: Kazar Group Sp. z o.o., ul. Lwowska 154, 37-700 Przemyśl, Polen, mit dem Vermerk „Rückgabe“.
    5. Die Zahlung für einen im Rahmen des vertraglichen Rücktrittsrechts zurückgegebenen Kauf wird von Kazar mit derselben Zahlungsmethode zurückerstattet, die der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion verwendet hat.
    6. Das vertragliche Rücktrittsrecht berührt oder beschränkt das Rücktrittsrecht nach den einschlägigen Gesetzen nicht.
    § 8 Reklamationsverfahren
    1. Kazar ist verpflichtet, Waren gemäß des Vertrages an Kunden zu liefern. Weitere Informationen zu den gesetzlichen Gewährleistungsrechten finden Sie unter: https://de.kazar.com/reklamation oder in den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.
    2. Beschwerden können von Kunden schriftlich an den Kundendienst von Kazar unter folgenden Adresse gerichtet werden:

    Kazar Group Sp. z o.o., Kundendienst,
    ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700
    Polen,
    mit dem Vermerk „Reklamation“.

    3. Reklamationen sollten insbesondere folgendes enthalten: vollständiger Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, falls der Kunde eine Antwort auf die Reklamation per E-Mail wünscht, das Kaufdatum des Produkts, die Art des reklamierten Produkts, eine genaue Beschreibung des Mangels und das Datum der Bekanntgabe, die Forderung des Kunden sowie die vom Kunden bevorzugte Art der Entscheidungserfahrung über die Reklamation. Zusammen mit der Einreichung der Reklamation muss Kazar auch der Kaufbeleg für das Produkt vorgelegt werden. Dies kann beispielsweise eine Kopie der Quittung, eine Rechnungskopie, ein Zahlungsbeleg oder ein anderer Nachweis sein. Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung der oben genannten Daten durch den Kunden empfohlen, aber nicht obligatorisch ist. Daher kann der Kunde eine Reklamation unter Ausschluss derjenigen Daten einreichen, die ihre Wirksamkeit nicht beeinträchtigen würden.

    4. Eine Reklamation kann über das Reklamationsformular eingereicht werden, das auf der Internetseite des Online-Shops unter „Reklamation“ unter https://de.kazar.com/reklamation verfügbar ist. Das Reklamationsformular ist nur ein Beispiel, das der Kunde nicht verwenden oder als Richtlinie nutzen muss.

    5. Ein Kunde, der von den Gewährleistungsrechten Gebrauch macht, ist verpflichtet, die mangelhafte Ware auf Kosten von Kazar an den in § 8 Punkt 2 dieser AGB genannten Ort zu liefern.

    6. Kazar wird Reklamation unverzüglich prüfen und bearbeiten, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Reklamationseinreichung. Der Kunde wird über die Art und Weise der Reklamationsbearbeitung in der gewünschten Weise bei der Einreichung der Reklamation informiert.

    7. Reklamationen über den Newsletter oder andere elektronischen Dienste, einschließlich Unregelmäßigkeiten im Betrieb des Online-Shops, können folgenderweise eingereicht werden:

    1) direkt per E-Mail an die Adresse: customercare@kazar.com,

    2) per Telefon an den Kundendienst: +48 16 677 60 00. Die Geschäftszeiten des Kundendienstes sind in der Registerkarte KONTAKT unten auf der Webseite https://de.kazar.com/ veröffentlicht (es kann eine Standardgebühr für einen Telefonanruf gemäß der Betreibertarife anfallen).

    8. Reklamationen bezüglich des Newsletters oder anderer elektronischer Dienste sollten insbesondere folgendes enthalten: eine Beschreibung des Reklamationsgegenstands, die bei der Registrierung eines Kundenkontos oder einer Bestellung angegebene E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse oder Postanschrift, an die der Kunde die E-Mail als Antwort auf die einzusendende Reklamation senden möchte, falls abweichend, sowie die vom Kunden bevorzugte Art der Entscheidungserfahrung über die Reklamation. Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung der oben genannten Daten durch den Kunden empfohlen, aber nicht obligatorisch ist. Daher kann der Kunde eine Reklamation unter Ausschluss derjenigen Daten einreichen, die ihre Wirksamkeit nicht beeinträchtigen würden. Die Reklamation wird bearbeitet und innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Reklamation bei Kazar beantwortet. Der Kunde wird über die Entscheidung in der bei Einreichung der Reklamation angegebenen Weise informiert.

    9. Wenn in einer eingereichten Reklamation etwas fehlt, wird Kazar den Kunden unter Verwendung der in der Reklamation angegebenen Adresse entsprechend informieren. 

     

    § 9 Außergerichtliche Wege der Reklamationsprüfung und Schadensregulierung

     

    1. Verbraucher können außergerichtliche Mittel zur Bearbeitung von Reklamationen und zur Wiedergutmachung von Ansprüchen nutzen. Das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren hilft bei der Beilegung grenzüberschreitender Streitigkeiten. Weitere Informationen über die außergerichtliche Behandlung von Reklamationen und Ansprüchen sowie die Regeln für den Zugang zu diesen Verfahren in Ihrem Zuständigkeitsbereich finden Sie unter: 
      http://www.konsument.gov.pl/en/eck-w-europie.htmlor 
      http://ec.europa.eu/consumers/solving_consumer_disputes/non-judicial_redress/ecc-net/index_en.html
    2. Verbraucher können auch die Plattform zur Online-Streitbeilegung (ODR-Plattform) gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) Nr. 524/2013 vom 21. Mai 2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten und zur Änderung der Verordnung ( EG) Nr. 2006/2004 und Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung über Verbraucher-ODR) nutzen. Die Europäische ODR-Plattform soll eine unabhängige, unparteiische, transparente, effektive, zeitnahe und faire gerichtliche Beilegung von Online-Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen ermöglichen, die zwischen in der Europäischen Union lebenden Verbrauchern und niedergelassenen Unternehmen  in der Europäischen Union geschlossen wurden.

      Bitte denken Sie auch an die Kazar Group Sp. z o.o. E-Mail-Adressen: customercare@kazar.com.

      Der elektronische Link zur ODR-Plattform ist folgenderweise: www.ec.europa.eu/consumers/odr
    3. Die Nutzung außergerichtlicher Mittel zur Bearbeitung von Reklamationen und zur Wiedergutmachung von Ansprüchen ist freiwillig und kann nur erfolgen, wenn beide Parteien damit einverstanden sind.

     

     

    § 10 Newsletter
    1. Der Kunde kann sich für den Erhalt eines von Kazar veröffentlichten Newsletters entscheiden. Der Newsletter wird nur an Kunden versandt, die den Newsletter bestellt haben, indem sie das entsprechende Kästchen auf dem Registrierungsformular oder dem Vertrag angekreuzt und die anschließend den Bestätigungslink aktiviert haben, der per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Verbrauchers gesendet wurde (und damit ihre Zustimmung zum Erhalt kommerzieller Informationen an die angegebene E-Mail-Adresse gegeben haben).
    2. Der Versand des Newsletters erfolgt an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse, die Informationsübermittlung erfolgt in Form einer E-Mail. Der Newsletter enthält insbesondere Informationen zu Produktangeboten von Kazar, neue Kollektionen, aktuelle Aktionen und sonstige Informationen zu Produktangeboten von Kazar. Der Versand des Newsletters ist kostenlos.
    3. Kunden können die angegebene E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet wird, jederzeit ohne Angabe von Gründen ändern oder den Newsletter abbestellen, indem sie auf den Link in der Fußzeile jedes Newsletters klicken und die E-Mail-Adresse in das entsprechende Feld eingeben und auf „Abmelden“ klicken.
    § 11 Personenbezogene Daten und Datenschutzerklärung
    1. Der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten der Kunden des Shops sowie der Benutzer des Shops ist Kazar Group Sp. z o.o., mit Sitz in Przemyśl 37-700, ul. Lwowska 154, Polen.
    2. In Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten können sich sowohl der Kunde als auch der Benutzer an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, indem sie an die folgende Adresse schreiben: iod@kazar.com.
    3. Die Bereitstellung personenbezogener Daten durch die Kunden sowie die Benutzer des Shops ist freiwillig, obwohl sie in einigen Fällen für den Kaufzweck erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten der Kunden werden für Zwecke im Zusammenhang mit der Registrierung im Shop und, sofern die Zustimmung dazu erteilt wird, im Zusammenhang mit der Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen von Kazar und der Teilnahme am Newsletter-Service, definiert als das Versenden von kommerziellen Informationen auf elektronischem Wege und unter Verwendung von Telekommunikationsendgeräten - SMS, gemäß dem Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege, verarbeitet. Im Falle eines Warenkaufs werden personenbezogene Daten verarbeitet, um den Kaufertrag für die gekauften Produkte sowie deren Lieferung ordnungsgemäß durchzuführen. Die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten, die für den Abschluss eines Kaufvertrags erforderlich sind, führt zur Ablehnung des Kaufvertragsabschlusses.
    4. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Bereich des Marketings von Produkten und Dienstleistungen und der Teilnahme am Newsletter-Service ist die erteilte Einwilligung, während im Fall der Kundenregistrierung im Online-Shop der Kauf von Waren. Die Datenverarbeitung ist zur Durchführung des Kaufvertrages erforderlich.
    5. Personenbezogene Daten werden gespeichert, bis der Benutzer des Shops seine Zustimmung widerruft oder im Fall von Shop-Kunden maximal 5 Jahre nach der Bearbeitung der letzten Bestellung.
    6. Wir werden personenbezogene Daten an Unternehmen weitergeben, die Kazar Dienstleistungen im Bereich IT, Rechts- und Marketingaktivitäten erbringen. Im Fall von Kunden des Shops können ihre Daten auch an die Unternehmen weitergegeben werden, die die Waren liefern.

           6¹. Im Zusammenhang mit unserer Nutzung von Informationssystemen, die die Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens unterstützen, werden die personenbezogenen Daten des Benutzers an Dritte im Sinne von folgenden Ländern importiert, d.h. die Vereinigten Staaten von Amerika, jedoch Übertragung und Verarbeitung solcher Daten, in diesem Hoheitsgebiet sollte auf den von der Europäischen Kommission festgelegten Standarddatenschutzklauseln beruhen, also auf der  Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus für die Daten der Nutzer.

      7. Jeder Kunde sowie der Benutzer hat das Recht, uns aufzufordern, Zugang zu seinen Daten zu gewähren, Korrekturen vorzunehmen, zu verschieben oder zu löschen, sowie das Recht, die Verarbeitung von Daten einzuschränken. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Kazar hat der Kunde das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.

      8. Basierend auf personenbezogenen Daten von Kunden und Shop-Benutzern wird ihre Profilierung durchgeführt, d.h. basierend auf ihrer Aktivität im Service und den durchsuchten Produkten werden wir Kunden und Shop-Benutzern andere Produkte präsentieren, die für ihr Interesse ausgewählt wurden und für die sie von Interesse sein könnten. Der Kunde und der Benutzer des Shops haben das Recht, der oben genannten Aktion jederzeit gemäß den Bestimmungen der Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie zu widersprechen.

      9. Der Nutzer hat das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung verarbeitet wurden, jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung erfolgt ist.

      10. Kazar verwendet Cookies – d.h. kleine textnumerische Dateien – die vom IT-System im IT-System des Benutzers (auf dem Computer, Telefon oder einem anderen Benutzergerät, von dem aus auf die Website zugegriffen wurde) gespeichert werden, während er auf der Website surft, einschließlich der Unterseiten des Online Shops und ermöglichen die Identifizierung des Benutzers beim erneuten Aufruf der Website von dem Gerät (z. B. Computer, Telefon), auf dem sie gespeichert wurden.

      11. Cookie-Dateien sammeln Daten über die Nutzung der Website, einschließlich der Unterseiten des Online-Shops durch den Benutzer, und ihr Hauptzweck besteht darin, die Nutzung der Internetseite zu erleichtern, indem die Website an die Bedürfnisse und Erwartungen des Benutzers angepasst wird (Personalisierung von den Unterseiten der Website) und die Analyse der Benutzerbewegungen innerhalb der Website.

      12. Cookies werden auf der Internetseite mit Zustimmung des Benutzers verwendet. Die Einhaltung kann vom Benutzer durch geeignete Softwareeinstellungen ausgedrückt werden, insbesondere durch den Webbrowser, der auf einem IT-Gerät installiert ist, das vom Benutzer verwendet wird, um den Inhalt der Website anzuzeigen.

      13. Der Website-Benutzer kann Cookies in seinem Browser auch jederzeit über Einstellungen einschränken oder deaktivieren, um Cookies zu blockieren oder den Benutzer davor zu warnen, die Cookie-Datei auf dem Gerät zu speichern, das vom Benutzer zum Durchsuchen der Website-Inhalte verwendet wird. In diesem Fall kann es jedoch vorkommen, dass die Nutzung der Website einschließlich der Unterseiten des Online-Shops weniger effizient ist, der Benutzer keinen Zugriff auf bestimmte Inhalte hat und im Extremfall die Seiten der Website nicht korrekt angezeigt werden, einschließlich Unterseiten des Online-Shops, vollständig gesperrt werden.

      14. Ausführliche Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten und die Datenschutzerklärung finden Sie im Abschnitt Datenschutzerklärung und Cookies, die
      auf der Website des Online-Shops in der Registerkarte „Datenschutzerklärung“ unter der Adresse: https://de.kazar.com/datenschutzpolitik verfügbar ist.

       

       

      §12 Schlussbestimmungen
      1. Über den Online-Shop geschlossene Verträge werden in deutscher Sprache abgeschlossen.
      2. Informationen und Preislisten auf der Webseite des Online-Shops unter https://de.kazar.com/ beziehen sich auf die im Online-Shop präsentierten Produkte und stellen kein Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots, dar.
      3. Kazar erfüllt alle Rechte, die für Kunden in den verbindlichen gesetzlichen Bestimmungen festgelegt sind. Die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beabsichtigen nicht, die Rechte des Kunden nach den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere den Bestimmungen der RICHTLINIE (EU) 2019/771 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 20. Mai 2019,  Aspekte von Verträgen über den Warenkauf, zur Änderung der Verordnung (EU) 2017/2394 und der Richtlinie 2009/22/EG und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/44/EG zu beschränken oder auszuschließen. Darüber hinaus wird Kazar diese Bestimmungen einhalten, wenn die einschlägigen Gesetze den Verbrauchern ein günstigeres Schutzniveau gewährleisten als die Bestimmungen der Richtlinie (EU) 2019/771.
      4. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind kostenlos auf der Website des Online-Shops unter dem Link Allgemeine Geschäftsbedingungen unter: https://de.kazar.com/allgemeine-geschaftsbedingungen und am eingetragenen Sitz von Kazar erhältlich. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unter dieser Adresse in einer Form verfügbar, die auf dem Computer des Kunden gelesen, heruntergeladen und gespeichert werden kann. Der über den Online-Shop geschlossene Vertrag wird erfasst, gesichert und dem Kunden zur Verfügung gestellt, indem er an die E-Mail-Adresse gesendet wird, die im Rahmen der Transaktion im Online-Shop als Teil des Vertrages angegeben wurde.
      5. Kazar behält sich das Recht vor, diese AGB aus rechtlichen oder organisatorischen Gründen zu ändern. Kunden werden über alle Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen über den Online-Shop https://de.kazar.com/ informiert, der eine Zusammenfassung der Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthält und diese Informationen im Online-Shop https://de.kazar.com für mindestens 14 aufeinanderfolgende Kalendertage aufzeichnet. Im Falle von Änderungen der Bestimmungen über die Bereitstellung des Dienstes des Kundenkontos oder über personenbezogene Daten oder Datenschutzerklärung werden Kunden, die sich für ein Kundenkonto im Online-Shop registriert haben, auch über solche Änderungen der AGB per Post an die im Anmeldeformular angegebene Adresse informiert. Informationen über Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden mindestens 14 Kalendertage vor Inkrafttreten der Änderungen bereitgestellt. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten zu dem Datum in Kraft, das in den entsprechenden Informationen über die Änderungen angegeben wurde, jedoch mindestens 14 Kalendertage nach der Information über die Änderungen. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für Kunden, die sich für Kundenkonten im Online-Shop registriert haben, verbindlich, es sei denn, sie akzeptieren die Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht und informieren Kazar – innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Information über die Änderungen – über die Kündigung des Dienstleistungsvertrages für ein Kundenkonto in der in § 2 Punkt 9 dieser AGB angegebenen Weise. „Bei Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden alle Verträge und Bestellungen, die vor Inkrafttreten der Änderungen abgeschlossen wurden, gemäß den zum Zeitpunkt der Vereinbarung oder Bestellung durch den Kunden geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeführt.
      6. In allen Angelegenheiten, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelt sind, gilt das polnische Recht, jedoch gelten für Kunden, die Verbraucher sind, die zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Wohnsitzlandes des Verbrauchers.
      7. Diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden folgende Anlagen beigefügt:

      - Hinweis zum Rücktrittsrecht, Anlage Nr. 1
      - Ein Musterformular für den Vertragsrücktritt, das Anlage Nr. 2 ist

      8. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem 1. März 2022 und sind für alle ab diesem Datum geschlossenen Verträge bindend.

       

      Anlange Nr. 1

       

       

       

      HINWEIS ZUM RÜCKTRITTSRECHT

       

       

      1. Das Vertragsrücktrittsrecht

      Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu kündigen.

      Die Frist für den Vertragsrücktritt endet 14 Tage ab dem Tag, an dem:

       

      1) Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Kurierdienst ist, das Produkt in Besitz nehmen – im Falle eines Vertrages über die Übertragung des Eigentums an dem Produkt,

      2) Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Kurierdienst ist, das letzte Produkt in Besitz nehmen – im Falle eines Vertrages, der die Übertragung des Eigentums an vielen Produkten beinhaltet, die separat geliefert werden,

      3) Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Kurierdienst ist, die letzte Charge oder Teile davon in Besitz nehmen– im Falle eines Vertrages, der die Übertragung des Eigentums an Chargen oder Teilen davon beinhaltet,    

      4) Der Vertrag wurde im Falle von Dienstleistungsverträgen abgeschlossen.

       

       

      Um Ihr Rücktrittsrecht auszuüben, teilen Sie uns, d.h. der Kazar Group Sp. z o.o. mit Sitz in ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, E-Mail: customercare@kazar.com, Telefon des Kundendienstzentrums: +48 16 677 60 00, Ihren Entschluss, den Vertrag zu kündigen, durch eine eindeutige Erklärung, die per E-Mail an die Adressen customercare@kazar.com oder per Brief an:

       

      Kazar Group Sp. z o.o.

      Lwowska 154

      Przemyśl 37-700

      Polen,

      mit dem Vermerk "Rückgabe" gesendet wird, mit.

       

       

      Sie können dafür das Musterformular für den Vertragsrücktritt verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist absenden.

       

       

      1. Folgen des Vertragsrücktritts

       

      Wenn Sie diesen Vertrag kündigen, erstatten wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, wenn Sie eine andere als die günstigste Standardlieferung gewählt haben). Die Zahlungen werden unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag erstattet, an dem wir von Ihrer Entscheidung zur Ausübung des Rücktrittsrechts unterrichtet werden.

       

       

      Die Erstattung erfolgt über dieselbe Zahlungsmethode, die Sie bei der ursprünglichen Transaktion verwendet haben, es sei denn, Sie haben einer anderen Lösung ausdrücklich zugestimmt. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Gebühren berechnet.

       

      Wir können die Erstattung verweigern, bis wir die zurückgesandten Produkte oder einen Nachweis über ihre Rücksendung erhalten haben, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.

       

       

      Senden oder übergeben Sie die Ware bitte unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Vertragsrücktritt unterrichten. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der 14-tägigen Frist an die folgende Adresse zurücksenden:

       

      Kazar Group Sp. z o.o.

      Lwowska 154

      Przemyśl 37-700

      Polen,

      mit dem Vermerk "Rückgabe".

       

       

      Sie tragen die direkten Kosten der Rücksendung der Produkte, einschließlich Zölle und Steuern im Zusammenhang mit der Rücksendung von Waren.

       

       

      Sie haften für eine Wertminderung des Produkts, die dadurch entsteht, dass das Produkt auf eine andere Weise verwendet wurde, als dies zur Bestimmung der Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts erforderlich ist.

       

       

       

       

       

      Anlange Nr. 2

       

       

       

      MUSTERFORMULAR FÜR DEN VERTRAGSRÜCKTRITT

      (Dieses Formular ist nur auszufüllen und zurückzusenden, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten)

       

      An:

      Kazar Group Sp. z o.o.

      Lwowska 154

      Przemyśl 37-700

      Polen,

      E-Mail: customercare@kazar.com

       

       

      Hiermit kündige(n) ich/wir (*) den Kaufvertrag über die folgenden Produkte (*) / den Dienstleistungsvertrag über die folgenden Dienstleistungen (*)

      Nr.NameSymbol / GrößeMenge (**)Bruttostückpreis
      1.
      2.
      3.
      4.
      5.




      Datum des Vertragsabschlusses (*)/Quittung (*) _____________________________________

      Vor- und Nachname des/der Verbraucher(s) _____________________________________

      Vor- und Nachname des/der Verbraucher(s) _____________________________________

      _____________________________________




        ____________________________________
                                                                                                                                                                                                                                         Datum und Unterschrift des/der Verbraucher(s).

      (nur bei Zusendung des Formulars in Papierform)



      (*) Unzutreffendes streichen
      (**) Bitte vervollständigen Sie die Menge der zurückgegebenen Ware, z. B. ein Paar Schuhe, bitte 1 eingeben

      ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


      Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online-Shops "Kazar".

      Laden Sie sich das Reglement als PDF herunter

       

       

       

      § 1 Allgemeine Bestimmung 

       

      1. Der unter: https://de.kazar.com verfügbare Online-Shop wird von der Kazar Group Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Przemyśl an der ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, eingetragen in das Unternehmensregister des Landesgerichtsregisters beim Bezirksgericht in Rzeszów XII Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der KRS-Nummer 0000132965, mit einem Stammkapital von 150.000 PLN, mit der Steueridentifikationsnummer (NIP) 795 15 32 361 und der statistischen Nummer REGON: 651500282 BDO: 000030990 geführt.

      Kontaktdaten:

         1) Postanschrift:

      Kazar Group Sp. z o.o.
      ul. Lwowska 154
      Przemyśl 37-700
      Polen

         2) E-Mail-Adresse: customercare@kazar.com

         3) Telefonnummer des Kundendienstes: +48 16 677 60 00. Die Geschäftszeiten
             des Kundendienstes sind in der Registerkarte KONTAKT unten auf der Internetseite veröffentlicht
             www.kazar.com (es kann eine Standardgebühr für den Telefonanruf gemäß Ihren
             Betreibertarifes anfallen).

      1. Die folgenden Begriffe, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendet werden, haben die folgende Bedeutung:

      1) Kazar – Kazar Group Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Przemyśl an der ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, eingetragen in das Unternehmensregister des Landesgerichtsregisters beim Bezirksgericht in Rzeszów XII Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der KRS-Nummer 0000132965, mit einem Stammkapital von 150000 PLN, mit der Steueridentifikationsnummer (NIP) 795 15 32 361 und der statistischen Nummer REGON: 651500282 BDO: 000030990.

      2) Online-Shop – der von Kazar betriebene Online-Shop, der unter https://de.kazar.com/

       verfügbar ist;

      3) Kunde – ein Kunde, der unter die Definition eines Verbrauchers gemäß geltender Gesetzgebung fällt;

      4) Verbraucher – ein Kunde, der unter die Definition eines Verbrauchers gemäß geltendem Recht fällt, der also vor allem ein rechtliche Transaktion mit Kazar abschließt, die nicht mit seiner geschäftlichen (gewerblichen) oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängt, insbesondere der eine Bestellung im Onlineshop aufgibt;

      5) Bearbeitungszeit der Bestellung – die Anzahl der Werktage, in denen Kazar die vom Kunden über den Online-Shop aufgegebene Bestellung abschließt, die bestellten Produkte dem Kurier zur Lieferung an den Kunden übergibt und die bestellten Produkte per Kurier an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse liefert;

      6) Werktage – Wochentage von Montag bis Freitag, ausgenommen gesetzliche Feiertage in Polen;

      7) Shop – ein Einzelhandels- oder Outlet-Shop, der von Kazar betrieben wird und sich in einem Einkaufszentrum in der Republik Polen befindet, wo Kazar Produkte zum Verkauf anbietet. Die Liste der Shops ist unter https://de.kazar.com/ verfügbar;

      8) Bestellung – die über den Online-Shop übermittelte Willenserklärung des Kunden, in der Folgendes angegeben ist: Art und Menge der im Online-Shop angebotenen Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung, Zahlungsmethode, Lieferoption, Lieferort der Produkte und die Daten der Kunden, die ein Angebot des Kunden an Kazar zum Abschluss eines Kaufvertrags über den Online-Shop für die Produkte darstellen, die Gegenstand der Bestellung sind;

      9) Site – eine Internetseite, die von Kazar betrieben wird und unter: https://de.kazar.com/. verfügbar ist.

      1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Regeln für die Nutzung des Online-Shops fest, insbesondere die Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen für Produkte, die von Kazar über den Online-Shop angeboten werden, und für das Reklamationsverfahren.
      2. Alle im Online-Shop angebotenen Produkte sind brandneu.
      3. Um den Online-Shop zu nutzen und die Kollektion des Shops zu durchsuchen und Bestellungen aufzugeben, müssen die folgenden technischen Mindestanforderungen erfüllt sein:

      1) ein Computer oder ein anderes Multimediagerät mit Zugang zum Internet;

      2) ein Webbrowser:

      a) Internet Explorer Version 11.0 oder höher mit aktiviertem ActiveX, JavaScript und Cookies

      b) Mozilla Firefox Version 52.0 oder höher mit aktivierten Java-, JavaScript- und Cookies-Applets

      c) Google Chrome Version 56.0 oder höher mit aktivierten Java-, JavaScript- und Cookies-Applets

      d) Opera-Version 43.0 oder höher mit aktivierten Java-, JavaScript- und Cookies-Applets

      e) Apple Safari 8.0 oder höher mit aktivierten Java-, JavaScript- und Cookies-Applets;

      3) ein aktives E-Mail-Konto (E-Mail);

      4) empfohlene minimale Bildschirmauflösung von 1360 x 1024 Pixel.

       

      1. Um die Sicherheit der Kommunikation und der im Online-Shop bereitgestellten Daten zu gewährleisten, ergreift Kazar dem Grad der Bedrohung angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, insbesondere Maßnahmen zur Verhinderung der unbefugten Erfassung und Änderung personenbezogener Daten, die über das Internet gesendet werden. Kazar garantiert die Sicherheit der im Online-Shop gesendeten Datenübertragung durch die Verwendung des SSL-Protokolls (SecureSocketLayer).
      2. Ein Kunde, der den Online-Shop nutzt:

      1) muss den Online-Shop in Übereinstimmung mit geltendem Recht und den Bestimmungen dieser AGB nutzen,

      2) muss den Online-Shop in Übereinstimmung mit gutem Benehmen und unter Achtung der Persönlichkeitsrechte anderer Personen nutzen,

      3) darf keine rechtswidrigen Inhalte übermitteln und bereitstellen,

      4) muss den Online-Shop so nutzen, dass sein Funktionieren nicht beeinträchtigt wird,

      5) muss die Nutzung aller im Online-Shop enthaltenen Inhalte nur für den persönlichen Gebrauch verwenden,

      6) darf keine Maßnahmen ergreifen, die darin bestehen, unerwünschte kommerzielle Informationen (Spam) innerhalb des Online-Shops zu senden oder zu platzieren.

       

      § 2 Registrierung und Anmeldung

      1. Kazar bietet einen elektronischen Service an, der darin besteht, Kunden zu ermöglichen, ein Kundenkonto ("Kundenkonto") auf der Internetseite des Online-Shops zu erstellen und zu nutzen, der unter https://de.kazar.com/ verfügbar ist.
      2. Der Kundenkontoservice besteht darin, dem Kunden die Nutzung der Optionen des Online-Shops nach dem Anmelden zu ermöglichen.
      3. Die Registrierung eines Kundenkontos im Online-Shop ist freiwillig und kostenlos.
      4. Ein Kunde darf das Angebot des Online-Shops durchsuchen oder Bestellungen aufgeben, ohne ein Kundenkonto zu registrieren. Ein Kunde, der ein Kundenkonto im Online-Shop registriert hat, kann jedoch Produkte zu "Favourites" hinzufügen und an Freunde weiterempfehlen sowie Bestellungen und den Status einer aufgegebenen Bestellung verfolgen.
      5. Ein Kunde darf ein Kundenkonto im Online-Shop registrieren, nachdem er auf der Homepage des Online-Shops unter https://de.kazar.com/ auf die Registerkarte „Anmelden/Registrieren“ geklickt hat, oder er kann das Kundenkonto registrieren, während er eine Bestellung im Online-Shop aufgibt.
      6. Um ein Kundenkonto im Online-Shop zu registrieren, ist das Ausfüllen des Registrierungsformulars unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts erforderlich. Ein Kunde muss diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen und akzeptieren und der Verarbeitung seiner bei der Registrierung angegebenen und als obligatorisch gekennzeichneten personenbezogenen Daten zustimmen. Die Angabe der als verpflichtend gekennzeichneten Daten ist für die Einrichtung eines Kundenkontos, die Aufgabe und Abwicklung von Bestellungen über den Online-Shop sowie für die ordnungsgemäße Bereitstellung von Online-Diensten erforderlich. Die Angabe der als obligatorisch gekennzeichneten Daten ist freiwillig, jedoch erforderlich, um ein Kundenkonto zu erstellen. Die Angabe der nicht als verpflichtend gekennzeichneten Daten ist freiwillig und für die Erstellung eines Kundenkontos nicht erforderlich. 
      7. Nach dem Ausfüllen des Registrierungsformulars und dem Anklicken auf „Registrieren“ sendet Kazar eine Nachricht an die angegebene E-Mail-Adresse, die die Registrierung des Kundenkontos bestätigt. Ein Vertrag über die Bereitstellung von Online-Diensten über die Erstellung und Nutzung eines Kundenkontos auf der Internetseite des Online-Shops kommt in dem Moment zustande, in dem der Kunde die E-Mail erhält und die Registrierung des Kundenkontos bestätigt. Das Kundenkonto wird kostenlos auf unbestimmte Zeit zur Verfügung gestellt.
      8. Nach der Registrierung des Kundenkontos darf sich ein Kunde im Online-Shop anmelden, indem er die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse und das Passwort angibt.
      9. Der Kunde darf den Vertrag über ein Kundenkonto jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Kostenfolge kündigen, indem er einen Antrag auf Entfernung des Kundenkontos unter Angabe der bei der Registrierung im Online-Shop angegebenen E-Mail-Adresse elektronisch an Kazar: customercare@kazar.com, oder schriftlich an die in § 1 Punkt 1.1 angegebene Postanschrift von Kazar sendet.
      10. Kazar kann den Vertrag über die Bereitstellung des Kundenkontos aus wichtigem Grund mit einer Frist von 14 Tagen kündigen, insbesondere:

      1) wenn der Kunde den Online-Shop in einer Weise nutzt, die gegen die geltenden Vorschriften oder die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt,
      2) wenn der Kunde den Online-Shop in einer Weise nutzt, die Rechte Dritter oder das gute Benehmen verletzen,     
      3) wenn der Kunde den Online-Shop in einer Weise nutzt, die dessen Betrieb stört,
      4) wenn der Kunde unerwünschte kommerzielle Informationen (Spam) über den Online-Shop versendet oder veröffentlicht.

      1. Kazar darf eine Erklärung zur Kündigung des Vertrages über die Bereitstellung des Kundenkontos elektronisch an die aktuell im Online-Shop registrierte E-Mail-Adresse übermitteln.
      2. Tritt eine der Parteien vom Vertrag über die Bereitstellung des Kundenkontos zurück oder wird der Vertrag einvernehmlich beendet, wird das Kundenkonto gesperrt und aus dem Online-Shop entfernt.
      3. Der Rücktritt einer Partei vom Vertrag über die Bereitstellung des Kundenkontodienstes oder die einvernehmliche Beendigung des Vertrags hat keinen Einfluss auf die Rechte, die die Parteien vor dem Rücktritt oder der Beendigung des Vertrages erworben haben.

      § 3 Bestellungsabgabe

      1. Der Kunde kann die im Online-Shop angebotenen Produkte durch eine Bestellung erwerben. Bestellungen können rund um die Uhr über die Website des Online-Shops https://de.kazar.com/ aufgegeben werden.
      2. Ein obligatorischer Bestandteil der Bestellung ist das Lesen und Annehmen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden, was der Kunde durch Markieren eines entsprechenden Kästchens vor Abschluss der Bestellung bestätigt. Stimmt der Kunde diesen AGB bei einer Bestellung nicht zu, ist ein Kauf von Produkten im Online-Shop nicht möglich.
      3. Im Rahmen der Bestellung gibt der Kunde seine im Bestellformular als obligatorisch gekennzeichneten personenbezogenen Daten an und willigt durch Markieren des entsprechenden Kästchens die Verarbeitung der im Rahmen der Bestellung angegebenen Daten des Kunden zur Ausführung im Online-Shop ein. Die Angabe der als obligatorisch gekennzeichneten personenbezogenen Daten ist freiwillig, jedoch für die Bestellung erforderlich. Die Angabe der nicht als verpflichtend gekennzeichneten personenbezogenen Daten ist freiwillig und für die Bestellung nicht erforderlich.
      4. Um eine Bestellung aufzugeben, ist es notwendig, die Bestellung über die Internetseite des Online-Shops https://de.kazar.com/ abzuschließen, das Lieferland, eines der aufgeführten Kurierunternehmen anzugeben (falls mehrere zur Auswahl stehen), das Bestellformular auszufüllen und zu bestätigen und anschließend die Bestellung mit einem Klick auf „KAUFBESTÄTIGUNG“ abzusenden. Durch Anklicken dieser Schaltfläche schließt der Kunde die Bestellung ab und ist zur Zahlung verpflichtet.
      5. Der Kunde schließt die Bestellung über „WARENKORB“ ab. Durch Anklicken der Schaltfläche "IN DEN WARENKORB" wählt der Kunde im Moment der Bestellung die im Online-Shop angebotenen Produkte nach Beschreibung und Preis aus und wählt die Größe aus, wenn das Produkt in verschiedenen Größen angeboten wird. Nach Anklicken der Schaltfläche „ZUR KASSE“ wählt der Kunde das Lieferland aus, füllt das Bestellformular aus und wählt die Zahlungsart (Online-Überweisung oder Kreditkarte) aus.
      6. Das Bestellformular sollte folgende Daten enthalten:

      1) Vorname, Nachname und Postanschrift des Kunden,

      2) Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Kunden,

      3) Daten und Anschrift des Empfängers, wenn die bestellten Produkte an eine andere Anschrift als die des Kunden geliefert werden sollen.

      1. Ein Kunde, der sich für ein Kundenkonto im Online-Shop registriert, darf nach Anmeldung im Online-Shop über das Kundenkonto eine Bestellung aufgeben.
      2. Ein im Online-Shop bestelltes Produkt darf an eine vom Kunden angegebene Adresse in den ausgewählten EU-Mitgliedsstaaten geliefert werden. Die Liste der Länder, in die geliefert wird, ist im Online-Shop unter „Lieferinformationen“ unter https://de.kazar.com/informationen-zur-lieferungverfügbar.
      3. Informationen über den Gesamtwert der Bestellung, einschließlich des Preises des Produkts und der Kosten seiner Lieferung, werden jedes Mal im Online-Shop https://de.kazar.com/ während der Bestellung, auch direkt vor und im Moment der Bestätigung und Aufgabe einer Bestellung durch den Kunden angegeben. Dies sind die Gesamtkosten, zu deren Zahlung der Kunde verpflichtet ist, einschließlich aller fälligen Steuern und der Versandkosten.
      4. Während der Bestellung kann der Kunde bis zum Drücken der Schaltfläche „Kauf bestätigen“ die Bestellung, insbesondere in Bezug auf die Produktauswahl, den Lieferort, die im Bestellformular angegebenen Daten, die Zahlungsart (Online-Überweisung oder Kredit Karte) ändern. Um die Auswahl zu ändern, muss auf der Website des Shops auf die Schaltfläche „Bearbeiten“ geklickt werden. Die Schaltfläche wird während der Bestellung angezeigt.
      5. Die Bestellung erfolgt nach Abschluss der Bestellung, Auswahl des Lieferlandes, Ausfüllen des Bestellformulars, Auswahl der Zahlungsart, Zustimmung zu diesen AGB durch den Kunden und Angabe der als verpflichtend gekennzeichneten personenbezogenen Daten. Die Bestellung wird aufgegeben, wenn der Kunde auf die Schaltfläche „Kauf bestätigen“ klickt. Eine Bestellung über den Online-Shop führt zu einer Zahlungsverpflichtung.
      6. Nach Abgabe einer Bestellung erfolgt unverzüglich eine Nachricht an die im Bestellformular bzw. im Kundenkonto angegebene E-Mail-Adresse, sofern der Kunde die Bestellung über das Kundenkonto aufgegeben hat, die den Eingang der Bestellung und deren Annahme zur Ausführung bestätigt. Wenn der Kunde die E-Mail erhält, die den Eingang der Bestellung und deren Annahme zur Fertigstellung von Kazar bestätigt, kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Kunden und Kazar zustande. Der abgeschlossene Vertrag wird bestätigt und protokolliert, indem dem Kunden die oben angegebene E-Mail-Nachricht mit Anlagen im PDF-Format gesendet wird, die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, eine Belehrung über das Recht zum Rücktritt vom Vertrag und das Muster-Widerrufsformular enthalten.
      7. Die von Kazar angebotenen elektronischen Dienstleistungen bieten Kunden die Möglichkeit, Bestellungen für von Kazar angebotene Produkte über den Online-Shop kostenlos abzugeben und sind eine einmalige Aktivität. Der Service endet unmittelbar nach Abschluss der Bestellung durch Kazar oder wenn der Kunde den Bestellvorgang über den Online-Shop abbricht.
      8. Wenn sich nach Aufgabe einer Bestellung für mehrere Produkte herausstellt, dass ein Teil der Bestellung nicht innerhalb der Frist für den Abschluss der Bestellung abgeschlossen werden kann, wird Kazar den Kunden unverzüglich über diese Tatsache informieren, indem er eine Nachricht an die im Bestellformular angegebene E-Mail Adresse oder an das Kundenkonto sendet, wenn der Kunde die Bestellung über das Kundenkonto aufgegeben hat. In diesem Fall darf der Kunde die gesamte Bestellung oder nur den Teil, der nicht innerhalb der gesetzten Frist abgeschlossen werden kann, stornieren, indem er eine Nachricht per E-Mail an die Adresse: customercare@kazar.com oder schriftlich an die Postanschrift von Kazar aus § 1 Punkt 1.1 dieser AGB sendet.
      9. In dem in Punkt 14 genannten Fall, wenn der Kunde die bestellten Produkte im Voraus bezahlt hat, erstattet Kazar unverzüglich den bezahlten Betrag oder den entsprechenden Teil, wenn die Bestellung teilweise ausgeführt wird. Die Rückzahlung erfolgt auf die gleiche Weise wie die Zahlung durch den Kunden, es sei denn, der Kunde stimmt einer anderen Zahlungsweise ausdrücklich zu – in jedem Fall entstehen dem Verbraucher keine Gebühren für diese Rücksendung. 

      § 4 Produktpreise

      1. Die Preise der auf der Website des Online-Shops präsentierten Produkte sind Bruttopreise, d.h. einschließlich Mehrwertsteuer und anderer Steuern. Die auf den Internetseiten des Online-Shops angegebenen Preise beziehen sich auf eine Stückzahl der Ware (bzw. auf ein Paar, wenn die Ware üblicherweise paarweise verkauft wird).
      2. Die auf der Website des Online-Shops angegebenen Produktpreise beinhalten nicht die in § 6 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Versandkosten und eventuelle Zollgebühren. Die Lieferkosten werden jedes Mal auf der Internetseite des Online-Shops bei der Bestellung, einschließlich unmittelbar vor und zum Zeitpunkt der Bestätigung und Aufgabe der Bestellung durch den Kunden angegeben, und sind im Gesamtwert der Bestellung enthalten. Der Gesamtwert der Bestellung umfasst den Produktpreis und die Versandkosten.
      3. Informationen zu Produktpreisen, ihren Eigenschaften und wichtigen Merkmalen sind auf der Website des Online-Shops verfügbar und werden durch beim Produkt angezeigt.
      4. Der endgültige und verbindliche Preis ist der Preis, der im „Warenkorb“ in der Zusammenfassung der Bestellung in dem Moment angegeben ist, in dem der Kunde die Bestellung über den Online-Shop aufgibt.
      5. Die auf der Website des Online-Shops angegebenen Produktpreise gelten nur für Bestellungen über den Online-Shop. Für den Einzelhandelsverkauf in den Shops gelten die im Shop angezeigten Preise.
      6. Die Preise der auf der Internetseite des Online-Shops präsentierten Produkte können geändert werden, und eine solche Preisänderung wirkt sich nicht auf eine Bestellung aus, die vor Inkrafttreten der Preisänderung getätigt wurde.

      §41 Werbekampagnen

      1. Auf den Websites des Kazar Online-Shops können Werbeaktionen oder Ausverkäufe organisiert werden (im Folgenden als Werbekampagnen bezeichnet). 
      2. Werbekampagnen können insbesondere folgendes beinhalten:
        a) Gewährung eines festen Betrags oder prozentualen Nachlasses auf ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Produktkategorie
         im Online-Shop;
        b) Gewährung eines festen Betrags oder prozentualen Nachlasses auf das billigste Produkt oder das billigste
         Produkt beim Kauf einer bestimmten Warenmenge im Online-Shop;
        c) Gewährung eines festen oder prozentualen Nachlasses auf die im Set gekauften Waren im Online-Shop
      1. Die detaillierten Geschäftsbedingungen der Werbeaktionen werden vor Beginn der jeweiligen Werbekampagne auf den Internetseiten des Kazar Online-Shops veröffentlicht.
      2. Die Werbekampagnen sind ein Element der von Kazar durchgeführten Marketingaktivitäten, die darauf abzielen, die Produkte der Marke Kazar zu bewerben.
      3. Ein Teilnehmer der Werbeaktion darf nur ein Verbraucher („Teilnehmer“) sein.
      4. Der Nachlass errechnet sich aus dem Bruttowert der Aktionsware.
      5. Jeder Teilnehmer darf mehrmals an einer Werbekampagne teilnehmen, wenn er oder sie die Bedingungen für die Teilnahme an einer bestimmten Werbekampagne erfüllt, sofern in den detaillierten Geschäftsbedingungen einer bestimmten Werbekampagne nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben wurde. 
      6. Kazar ist dazu berechtigt, eine maximale Anzahl von Stückzahlen eines bestimmten Produkts oder einer bestimmten Produktkategorie einzuführen, die von einer einzelnen Bestellung oder einer bestimmten Werbekampagne abgedeckt werden.
      7. Die Werbekampagne darf nicht mit anderen Werbekampagnen kombiniert werden, sofern in den detaillierten Geschäftsbedingungen einer bestimmten Werbekampagne nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben wurde. Dies bedeutet insbesondere, dass Waren, die zuvor ermäßigt, ausverkauft worden sind oder für die im Rahmen einer anderen Werbeaktion ein Nachlass gewährt wurde, nicht als Werbeartikel verwendet werden dürfen (es sei denn, dies ist in den detaillierten Geschäftsbedingungen einer bestimmten Werbeaktion ausdrücklich angegeben ).
      8. Der Wert eines Nachlasses (der im Rahmen einer bestimmten Werbeaktion gewährt wird) darf weder ganz noch teilweise gegen Bargeld oder gegen Geschenkkarten eingetauscht werden.
      9. Wenn infolge des Vertragsrücktritts die Bedingungen des im Rahmen einer bestimmten Werbeaktion gewährten Nachlasses wegfallen, verliert der Teilnehmer das Recht auf den gewährten Nachlass. In einem solchen Fall ist der Aktionsteilnehmer verpflichtet, nach seiner Wahl den gewährten Nachlassbetrag zurückzugeben oder das Aktionsprodukt/die Aktionsprodukte, für die der Nachlass gewährt wurde, zurückzugeben. Vorstehendes gilt insbesondere, wenn Gegenstand der Bestellung ein Aktionsset ist (in diesem Fall kann der Widerruf oder die Stornierung der Bestellung nur das gesamte Aktionsset betreffen) und auch dann, wenn der Kauf der angegebenen Warenanzahl der Werbeaktion zum Erhalt des Nachlasses berechtigt.
      10. Die Grundsätze der Werbeaktion können während ihrer Laufzeit geändert werden, mit dem Vorbehalt, dass sie nicht für Verträge gelten, die vor der Änderung abgeschlossen wurden. Die Grundsätze einer Werbekampagne können insbesondere geändert werden im Falle einer Änderung des Reglements zur Durchführung der Werbekampagne, einer Verlängerung der Dauer der Werbekampagne und einer Änderung der Art und Weise der Durchführung der Werbekampagne aus technischen Gründen . 
      11. Die Frist für die Teilnahme an der Werbekampagne wird durch das Datum der Bestellung gemäß diesen Bestimmungen bestimmt.
      12. Werbekampagnen können für einen bestimmten Zeitraum gültig sein; bis auf weiteres oder bis der Warenpot erschöpft ist.

      § 5 Zahlungsarten für bestellte Produkte und Versandkosten

       

      Wenn das über den Online-Shop bestellte Produkt an eine vom Kunden angegebene Adresse in einem der angegebenen Mitgliedsstaaten der EU geliefert werden soll, wie auf der Website des Online-Shops in der Registerkarte „Lieferinformationen“ unter: https://de.kazar.com/informationen-zur-lieferung angegeben worden ist, darf der Kunde das Produkt und die Lieferung im Voraus mit einer Kreditkarte (Visa, MasterCard) oder per Online-Überweisung über das Online-Zahlungssystem Przelewy24 bezahlen. Der Kunde darf die Zahlungsmethoden nicht kombinieren.

       

      Ein Kunde sollte den Preis des Produkts und die Lieferkosten innerhalb von vier Stunden nach Erhalt der E-Mail bezahlen, die den Eingang der Bestellung bestätigt und sie als abgeschlossen akzeptieren, wie in § 3 Punkt 12 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben worden ist.

       

      Die Vorauszahlung per Kreditkarte (Visa, MasterCard) oder Online-Überweisung erfolgt über das Online-Zahlungssystem Przelewy24, das von DialCom24 Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Poznań, ul. Kanclerska 15, 60-327 Poznań, Polen, KRS Nr. 0000306513, in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter https://www.przelewy24.pl verfügbar sind, geführt wird. Im Voraus mit Kreditkarten bezahlte Transaktionen sind Dienstleistungen und werden von SIX Payment Services (Europe) S.A. mit Sitz in 10, rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach, www.sixpayment-services.com, Korrespondenzadresse: SIX Payment Services (Europe) SA, Oddział w Polsce, ul. Prosta 32, PL-00-838 Warschau, Polen, abgewickelt.

       

      Derzeitig sind die Möglichkeiten der Online-Zahlung auf der Internetseite des Online-Shops in der Registerkarte „Zahlungsmethoden“ und auf der Website unter: https://www.przelewy24.plfestgelegt.

       

      § 6 Bestellungsabschluss, Art und Kosten der Lieferung

      1. Produkte, die über den Online-Shop gemäß § 3 dieser AGB bestellt wurden, werden in die ausgewählten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geliefert. Die Liste dieser Mitgliedsstaaten finden Sie auf der Website des Online-Shops in der Registerkarte „Lieferinformationen“ unter: https://de.kazar.com/informationen-zur-lieferung.
      2. Das über den Online-Shop bestellte Produkt wird durch das Kurierunternehmen an die vom Kunden angegebene Adresse geliefert.
      3. Über den Online-Shop bestellte Produkte werden an Werktagen geliefert.
      4. Die Lieferung eines über den Online-Shop bestellten Produkts an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Adresse erfolgt wie nachfolgend beschrieben zahlungspflichtig.
      5. Der Versand ist kostenlos, unabhängig von der Anzahl der bestellten Waren oder dem Lieferland.
      6. Ein über den Online-Shop bestelltes Produkt wird von Kazar fertiggestellt und dem Kurier zur Lieferung an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse innerhalb von zwei Werktagen, nachdem Kazar eine Bestätigung der korrekten Zahlung von der Zahlungsabwicklungsstelle erhalten hat, übergeben.
      7. Die Zeit für die Bestellungslieferung sollte die Zeit beinhalten, in der das Kurierunternehmen das bestellte Produkt an die bei der Bestellung angegebene Adresse liefern sollte. Diese Zeit ist je nach dem vom Kunden gewählten Lieferland unterschiedlich und wurde in der Tabelle auf der Internetseite des Online-Shops in der Registerkarte „Lieferinformationen“ unter: https://de.kazar.com/informationen-zur-lieferung angegeben .
      8. Nach der Warenbestellung über den Online-Shop erhält der Kunde eine Rechnung mit dem Bestellgegenstand, mit der Ausnahme, dass der Kunde bei Ausstellung einer im Online-Shop gekauften Geschenkkarte einen nicht steuerrechtlichen Ausdruck von Kazar als Zahlungsbestätigung von Geldmitteln, die keine Steuerquittung oder Steuerrechnung darstellen, erhält.
      9. Vorbehaltlich des nachstehenden Abschnitts 11 wird die in Abschnitt 8 genannte Steuerrechnung dem Kunden in elektronischer Form durch Senden einer E-Mail an die in § 3 Abschnitt 6 dieser Bestimmungen genannte Adresse mit der als Anhang beigefügten Steuerrechnung als PDF-Datei (.pdf) zugestellt. Die gleiche Methode wird verwendet, um Rechnungskorrekturen zu liefern.
      10. Durch die Annahme dieser Bestimmungen erklärt sich der Kunde damit einverstanden, elektronische Rechnungen auf die in den Abschnitten 8 und 9 oben angegebene Weise zu versenden, vorbehaltlich des Abschnitts 11 unten.
      11. Auf Wunsch des Kunden wird eine Rechnung in Papierform mit dem Gegenstand der Bestellung versandt. Der Antrag auf Steuerrechnung ist an folgende Adresse zu richten: Kazar Group Sp. z o.o., ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, oder an die E-Mail-Adresse: customercare@kazar.com. Die Anfrage sollte die Bestellnummer und die Lieferadresse der Steuerrechnung enthalten. Korrekturen von Rechnungen, die dem Kunden in Papierform zugestellt werden sollen, werden dem Kunden ebenfalls in Papierform zugestellt. 

      § 7 Vertragsrücktrittsrecht

      1. Ein Verbraucher, der einen Fernvertrag abschließt, darf diesen Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen und ohne Kosten, mit Ausnahme der in den nachstehenden Punkten 7 und 8 genannten Kosten, widerrufen. Eine Mitteilung über das Rücktrittsrecht, insbesondere Informationen über die Art und Frist der Ausübung des Rücktrittsrechts und über die vom Kunden zu tragenden Kosten für die Rücksendung der Produkte im Falle des Rücktritts, bildet Anhang 1 zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
      2. Der Ablauf der Vertragsrücktrittsfrist beginnt:

      1) Für einen Kaufvertrag – vom Verbraucher oder einem vom Verbraucher beauftragten Dritten
          anderen als der Kurier, der das Produkt in Besitz nimmt und für einen Vertrag einschließlich
          vieler Produkte, die einzeln, in Chargen oder in Teilen geliefert werden – ab dem Erwerb des

          Eigentums des letzten Produkts, der letzten Charge oder des letzten Teils;

      2) Für andere Verträge – ab dem Datum des Vertragsabschlusses.

      1. Ein Verbraucher kann vom Vertrag zurücktreten, indem er Kazar seine Entscheidung zum Rücktritt durch eine ausdrückliche Erklärung mitteilt, beispielsweise indem er einen Brief per Post an die folgende Adresse sendet: Kazar Group Sp. z o.o., ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, mit dem Vermerk „Rückgabe“, oder durch Zusendung einer Erklärung per E-Mail an die E-Mail-Adresse: customercare@kazar.com. Eine Rücktrittserklärung darf auf dem als Anlage 2 dieser AGB beigefügten Rücktrittsformular abgegeben werden, die Verwendung des Formulars ist jedoch nicht verpflichtend.
      2. [Gilt nur unter schwedischem Recht] Ein Verbraucher darf auch eine Rücktrittserklärung auf dem von der schwedischen Verbraucherbehörde herausgegebenen Musterformular abgeben, das unter www.konsumentverket.se abgerufen werden kann.
      3. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt es, dass Sie die Belehrung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Fristablauf absenden.
      4. Im Falle des Vertragsrücktritts ist der Verbraucher verpflichtet, das Produkt unverzüglich und spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum, an dem Kazar über den Vertragsrücktritt informiert wurde, an Kazar zurückzusenden. Zur Wahrung der Frist reicht es aus, das Produkt vor Ablauf der 14-tägigen Frist an die folgende Adresse abzusenden: Kazar Group Sp. z o.o., ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, gekennzeichnet mit „Rückgabe“. Ein Verbraucher darf das Produkt auch in jedem Kazar-Geschäft in Polen während seiner Öffnungszeiten zurückgeben (bitte beachten Sie, dass die Zahlung von Kazar mit derselben Zahlungsmethode zurückerstattet wird, die der Verbraucher verwendet hat).
      5. Der Verbraucher ist verpflichtet, die direkten Kosten der Rücksendung des Produkts, einschließlich Zölle und Steuern im Zusammenhang mit der Rücksendung von Waren, zu tragen.
      6. Wählt der Verbraucher eine andere Lieferungsart des Produkts als die billigste von Kazar angebotene Standardversandart, ist Kazar nicht verpflichtet, die vom Kunden getragenen zusätzlichen Kosten zu erstatten.
      7. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag wird Kazar alle vom Verbraucher erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rücktrittserklärung des Verbrauchers, zurückerstatten, es sei denn der Kund wählt eine andere als die billigste von Kazar angebotene Lieferart als Versandart.
      8. Die Zahlung wird von Kazar mit derselben Zahlungsmethode zurückerstattet, die der Verbraucher verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher stimmt einer anderen Zahlungsmethode ausdrücklich zu – in jedem Fall trägt der Verbraucher keine Kosten aufgrund dieser Rücksendung.
      9. Kazar kann die Rückzahlung der vom Verbraucher erhaltenen Zahlungen bis zum Erhalt der Produkte oder der Bestätigung des Produktversands durch den Verbraucher, je nachdem, was zuerst eintritt, aussetzen.
      10. Der Verbraucher haftet für eine Wertminderung des Produkts, die dadurch entsteht, dass das Produkt auf eine andere Weise verwendet wurde, als dies zur Bestimmung der Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts erforderlich ist.
      11. Der Verbraucher hat kein Recht, von einem Fernvertrag in Bezug auf die folgenden Verträge zurückzutreten:

      1) Vertrage über die Erbringung von Dienstleistungen, wenn das Unternehmen die Dienstleistung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers durchgeführt hat, der vor der Leistungserbringung darüber informiert wurde, dass nach  der Erbringung der Dienstleistung durch das Unternehmen  der Verbraucher sein Vertragsrücktrittsrecht verliert;

      2) Verträge, die ein kundenspezifisches Produkt betreffen, das nicht vorgefertigt, sondern
          gemäß den Anweisungen des Kunden oder zur Erfüllung seiner individuellen Anforderungen produziert wurde;

      3) Verträge, die Produkte mit kurzem Haltbarkeitsdatum betreffen;

      4) Verträge über Produkte, die in einer versiegelten Verpackung geliefert werden, die nicht nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene zurückgegeben werden dürfen, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;

      5) Verträge über Produkte, die aufgrund ihrer Natur dauerhaft
          mit anderen Produkten nach der Lieferung kombiniert werden sollten. 

       

      § 7¹ Vertragliches Rücktrittsrecht

       

      1.   Der Kunde darf auch nach Ablauf der in § 7 genannten 14-tägigen Frist bis zum Ablauf der 30-tägigen Frist ab Kaufdatum vom Vertrag zurücktreten („vertragliches Rücktrittsrecht“).

      2.   Das vertragliche Rücktrittsrecht darf nur gegen Vorlage des Kaufbelegs (Quittung oder Rechnung) ausgeübt werden, sofern das zurückgegebene Produkt keine Gebrauchsspuren oder mechanische Beschädigungen aufweist. Das vertragliche Rücktrittsrecht gilt nicht beim Kauf von Kazar Gift Cards und personalisierten oder auf individuelle Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten (z. B. gekürzte Gurte, Uhren, bei denen die Armbänder auf Kundenwunsch gekürzt wurden).

      3.   Die in § 7¹ Punkt 1 oben genannte 30-tägige Frist wird ab dem Tag nach dem Kaufdatum des Produkts gerechnet und endet am 30-ten Tag, auch wenn es sich um einen gesetzlichen Feiertag oder Samstag handelt.

      4.   Um die in § 7¹ Punkt 3 oben genannten Fristen einzuhalten, reicht es aus, das Produkt zusammen mit dem Rücktrittsformular, das als Anhang 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beigefügt wurde, an die folgende Adresse zu senden: Kazar Group Sp. z o.o., ul. Lwowska 154, 37-700 Przemyśl, Polen, mit dem Vermerk „Rückgabe“.

      5.   Die Zahlung für einen im Rahmen des vertraglichen Rücktrittsrechts zurückgegebenen Kauf wird von Kazar mit derselben Zahlungsmethode zurückerstattet, die der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion verwendet hat.

      6.   Das vertragliche Rücktrittsrecht berührt oder beschränkt das Rücktrittsrecht nach den einschlägigen Gesetzen nicht.

       § 8 Reklamationsverfahren 

      1. Kazar ist verpflichtet, Waren gemäß des Vertrages an Kunden zu liefern. Weitere Informationen zu den gesetzlichen Gewährleistungsrechten finden Sie unter: https://de.kazar.com/reklamation oder in den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.
      2. Beschwerden können von Kunden schriftlich an den Kundendienst von Kazar unter folgenden Adresse gerichtet werden:

      Kazar Group Sp. z o.o., Kundendienst,
      ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700
      Polen,
      mit dem Vermerk „Reklamation“.

      1. Reklamationen sollten insbesondere folgendes enthalten: vollständiger Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, falls der Kunde eine Antwort auf die Reklamation per E-Mail wünscht, das Kaufdatum des Produkts, die Art des reklamierten Produkts, eine genaue Beschreibung des Mangels und das Datum der Bekanntgabe, die Forderung des Kunden sowie die vom Kunden bevorzugte Art der Entscheidungserfahrung über die Reklamation. Zusammen mit der Einreichung der Reklamation muss Kazar auch der Kaufbeleg für das Produkt vorgelegt werden. Dies kann beispielsweise eine Kopie der Quittung, eine Rechnungskopie, ein Zahlungsbeleg oder ein anderer Nachweis sein. Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung der oben genannten Daten durch den Kunden empfohlen, aber nicht obligatorisch ist. Daher kann der Kunde eine Reklamation unter Ausschluss derjenigen Daten einreichen, die ihre Wirksamkeit nicht beeinträchtigen würden.
      2. Eine Reklamation kann über das Reklamationsformular eingereicht werden, das auf der Internetseite des Online-Shops unter „Reklamation“ unter https://de.kazar.com/reklamation verfügbar ist. Das Reklamationsformular ist nur ein Beispiel, das der Kunde nicht verwenden oder als Richtlinie nutzen muss.
      3. Ein Kunde, der von den Gewährleistungsrechten Gebrauch macht, ist verpflichtet, die mangelhafte Ware auf Kosten von Kazar an den in § 8 Punkt 2 dieser AGB genannten Ort zu liefern.
      4. Kazar wird Reklamation unverzüglich prüfen und bearbeiten, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum der Reklamationseinreichung. Der Kunde wird über die Art und Weise der Reklamationsbearbeitung in der gewünschten Weise bei der Einreichung der Reklamation informiert.
      5. Reklamationen über den Newsletter oder andere elektronischen Dienste, einschließlich Unregelmäßigkeiten im Betrieb des Online-Shops, können folgenderweise eingereicht werden:

      1) direkt per E-Mail an die Adresse: customercare@kazar.com,

      2) per Telefon an den Kundendienst: +48 16 677 60 00. Die Geschäftszeiten des Kundendienstes sind in der Registerkarte KONTAKT unten auf der Webseite https://de.kazar.com/ veröffentlicht (es kann eine Standardgebühr für einen Telefonanruf gemäß der Betreibertarife anfallen).

      1. Reklamationen bezüglich des Newsletters oder anderer elektronischer Dienste sollten insbesondere folgendes enthalten: eine Beschreibung des Reklamationsgegenstands, die bei der Registrierung eines Kundenkontos oder einer Bestellung angegebene E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse oder Postanschrift, an die der Kunde die E-Mail als Antwort auf die einzusendende Reklamation senden möchte, falls abweichend, sowie die vom Kunden bevorzugte Art der Entscheidungserfahrung über die Reklamation. Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung der oben genannten Daten durch den Kunden empfohlen, aber nicht obligatorisch ist. Daher kann der Kunde eine Reklamation unter Ausschluss derjenigen Daten einreichen, die ihre Wirksamkeit nicht beeinträchtigen würden. Die Reklamation wird bearbeitet und innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Reklamation bei Kazar beantwortet. Der Kunde wird über die Entscheidung in der bei Einreichung der Reklamation angegebenen Weise informiert.
      2. Wenn in einer eingereichten Reklamation etwas fehlt, wird Kazar den Kunden unter Verwendung der in der Reklamation angegebenen Adresse entsprechend informieren. 

       

      § 9 Außergerichtliche Wege der Reklamationsprüfung und Schadensregulierung

       

      1. Verbraucher können außergerichtliche Mittel zur Bearbeitung von Reklamationen und zur Wiedergutmachung von Ansprüchen nutzen. Das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren hilft bei der Beilegung grenzüberschreitender Streitigkeiten. Weitere Informationen über die außergerichtliche Behandlung von Reklamationen und Ansprüchen sowie die Regeln für den Zugang zu diesen Verfahren in Ihrem Zuständigkeitsbereich finden Sie unter: 
        http://www.konsument.gov.pl/en/eck-w-europie.htmlor 
        http://ec.europa.eu/consumers/solving_consumer_disputes/non-judicial_redress/ecc-net/index_en.html
      2. Verbraucher können auch die Plattform zur Online-Streitbeilegung (ODR-Plattform) gemäß der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) Nr. 524/2013 vom 21. Mai 2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten und zur Änderung der Verordnung ( EG) Nr. 2006/2004 und Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung über Verbraucher-ODR) nutzen. Die Europäische ODR-Plattform soll eine unabhängige, unparteiische, transparente, effektive, zeitnahe und faire gerichtliche Beilegung von Online-Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen ermöglichen, die zwischen in der Europäischen Union lebenden Verbrauchern und niedergelassenen Unternehmen  in der Europäischen Union geschlossen wurden.

      Der elektronische Link zur ODR-Plattform ist folgenderweise: www.ec.europa.eu/consumers/odr

      Bitte denken Sie auch an die Kazar Group Sp. z o.o. E-Mail-Adressen: customercare@kazar.com.

      1. Die Nutzung außergerichtlicher Mittel zur Bearbeitung von Reklamationen und zur Wiedergutmachung von Ansprüchen ist freiwillig und kann nur erfolgen, wenn beide Parteien damit einverstanden sind.

       

       

      § 10 Newsletter

      1. Der Kunde kann sich für den Erhalt eines von Kazar veröffentlichten Newsletters entscheiden. Der Newsletter wird nur an Kunden versandt, die den Newsletter bestellt haben, indem sie das entsprechende Kästchen auf dem Registrierungsformular oder dem Vertrag angekreuzt und die anschließend den Bestätigungslink aktiviert haben, der per E-Mail an die E-Mail-Adresse des Verbrauchers gesendet wurde (und damit ihre Zustimmung zum Erhalt kommerzieller Informationen an die angegebene E-Mail-Adresse gegeben haben).
      2. Der Versand des Newsletters erfolgt an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse, die Informationsübermittlung erfolgt in Form einer E-Mail. Der Newsletter enthält insbesondere Informationen zu Produktangeboten von Kazar, neue Kollektionen, aktuelle Aktionen und sonstige Informationen zu Produktangeboten von Kazar. Der Versand des Newsletters ist kostenlos.
      3. Kunden können die angegebene E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet wird, jederzeit ohne Angabe von Gründen ändern oder den Newsletter abbestellen, indem sie auf den Link in der Fußzeile jedes Newsletters klicken und die E-Mail-Adresse in das entsprechende Feld eingeben und auf „Abmelden“ klicken.
      4.  

       § 11 Personenbezogene Daten und Datenschutzerklärung

      1. Der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten der Kunden des Shops sowie der Benutzer des Shops ist Kazar Group Sp. z o.o., mit Sitz in Przemyśl 37-700, ul. Lwowska 154, Polen.
      2. In Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Schutz personenbezogener Daten können sich sowohl der Kunde als auch der Benutzer an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, indem sie an die folgende Adresse schreiben: iod@kazar.com.
      3. Die Bereitstellung personenbezogener Daten durch die Kunden sowie die Benutzer des Shops ist freiwillig, obwohl sie in einigen Fällen für den Kaufzweck erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten der Kunden werden für Zwecke im Zusammenhang mit der Registrierung im Shop und, sofern die Zustimmung dazu erteilt wird, im Zusammenhang mit der Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen von Kazar und der Teilnahme am Newsletter-Service, definiert als das Versenden von kommerziellen Informationen auf elektronischem Wege und unter Verwendung von Telekommunikationsendgeräten - SMS, gemäß dem Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege, verarbeitet. Im Falle eines Warenkaufs werden personenbezogene Daten verarbeitet, um den Kaufertrag für die gekauften Produkte sowie deren Lieferung ordnungsgemäß durchzuführen. Die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten, die für den Abschluss eines Kaufvertrags erforderlich sind, führt zur Ablehnung des Kaufvertragsabschlusses.
      4. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Bereich des Marketings von Produkten und Dienstleistungen und der Teilnahme am Newsletter-Service ist die erteilte Einwilligung, während im Fall der Kundenregistrierung im Online-Shop der Kauf von Waren. Die Datenverarbeitung ist zur Durchführung des Kaufvertrages erforderlich.
      5. Personenbezogene Daten werden gespeichert, bis der Benutzer des Shops seine Zustimmung widerruft oder im Fall von Shop-Kunden maximal 5 Jahre nach der Bearbeitung der letzten Bestellung.
      1. Wir werden personenbezogene Daten an Unternehmen weitergeben, die Kazar Dienstleistungen im Bereich IT, Rechts- und Marketingaktivitäten erbringen. Im Fall von Kunden des Shops können ihre Daten auch an die Unternehmen weitergegeben werden, die die Waren liefern.

            6¹. Im Zusammenhang mit unserer Nutzung von Informationssystemen, die die Geschäftstätigkeit

                 unseres Unternehmens unterstützen, werden die personenbezogenen Daten des Benutzers an

                 Dritte im Sinne von folgenden Ländern importiert, d.h. die Vereinigten Staaten von Amerika,

                 jedoch Übertragung und Verarbeitung solcher Daten, in diesem Hoheitsgebiet sollte auf den von

                 der Europäischen Kommission festgelegten Standarddatenschutzklauseln beruhen, also auf der

                 Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus für die Daten der Nutzer.

      1. Jeder Kunde sowie der Benutzer hat das Recht, uns aufzufordern, Zugang zu seinen Daten zu gewähren, Korrekturen vorzunehmen, zu verschieben oder zu löschen, sowie das Recht, die Verarbeitung von Daten einzuschränken. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Kazar hat der Kunde das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.
      2. Basierend auf personenbezogenen Daten von Kunden und Shop-Benutzern wird ihre Profilierung durchgeführt, d.h. basierend auf ihrer Aktivität im Service und den durchsuchten Produkten werden wir Kunden und Shop-Benutzern andere Produkte präsentieren, die für ihr Interesse ausgewählt wurden und für die sie von Interesse sein könnten. Der Kunde und der Benutzer des Shops haben das Recht, der oben genannten Aktion jederzeit gemäß den Bestimmungen der Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie zu widersprechen.
      3. Der Nutzer hat das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung verarbeitet wurden, jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung erfolgt ist.
      4. Kazar verwendet Cookies – d.h. kleine textnumerische Dateien – die vom IT-System im IT-System des Benutzers (auf dem Computer, Telefon oder einem anderen Benutzergerät, von dem aus auf die Website zugegriffen wurde) gespeichert werden, während er auf der Website surft, einschließlich der Unterseiten des Online Shops und ermöglichen die Identifizierung des Benutzers beim erneuten Aufruf der Website von dem Gerät (z. B. Computer, Telefon), auf dem sie gespeichert wurden.
      5. Cookie-Dateien sammeln Daten über die Nutzung der Website, einschließlich der Unterseiten des Online-Shops durch den Benutzer, und ihr Hauptzweck besteht darin, die Nutzung der Internetseite zu erleichtern, indem die Website an die Bedürfnisse und Erwartungen des Benutzers angepasst wird (Personalisierung von den Unterseiten der Website) und die Analyse der Benutzerbewegungen innerhalb der Website.
      6. Cookies werden auf der Internetseite mit Zustimmung des Benutzers verwendet. Die Einhaltung kann vom Benutzer durch geeignete Softwareeinstellungen ausgedrückt werden, insbesondere durch den Webbrowser, der auf einem IT-Gerät installiert ist, das vom Benutzer verwendet wird, um den Inhalt der Website anzuzeigen.
      7. Der Website-Benutzer kann Cookies in seinem Browser auch jederzeit über Einstellungen einschränken oder deaktivieren, um Cookies zu blockieren oder den Benutzer davor zu warnen, die Cookie-Datei auf dem Gerät zu speichern, das vom Benutzer zum Durchsuchen der Website-Inhalte verwendet wird. In diesem Fall kann es jedoch vorkommen, dass die Nutzung der Website einschließlich der Unterseiten des Online-Shops weniger effizient ist, der Benutzer keinen Zugriff auf bestimmte Inhalte hat und im Extremfall die Seiten der Website nicht korrekt angezeigt werden, einschließlich Unterseiten des Online-Shops, vollständig gesperrt werden.
      8. Ausführliche Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten und die Datenschutzerklärung finden Sie im Abschnitt Datenschutzerklärung und Cookies, die
        auf der Website des Online-Shops in der Registerkarte „Datenschutzerklärung“ unter der Adresse:
        https://de.kazar.com/datenschutzpolitik verfügbar ist.

       

       

       § 12 Schlussbestimmungen

      1. Über den Online-Shop geschlossene Verträge werden in deutscher Sprache abgeschlossen.
      2. Informationen und Preislisten auf der Webseite des Online-Shops unter https://de.kazar.com/ beziehen sich auf die im Online-Shop präsentierten Produkte und stellen kein Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots, dar.
      3. Kazar erfüllt alle Rechte, die für Kunden in den verbindlichen gesetzlichen Bestimmungen festgelegt sind. Die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beabsichtigen nicht, die Rechte des Kunden nach den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere den Bestimmungen der RICHTLINIE (EU) 2019/771 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 20. Mai 2019,  Aspekte von Verträgen über den Warenkauf, zur Änderung der Verordnung (EU) 2017/2394 und der Richtlinie 2009/22/EG und zur Aufhebung der Richtlinie 1999/44/EG zu beschränken oder auszuschließen. Darüber hinaus wird Kazar diese Bestimmungen einhalten, wenn die einschlägigen Gesetze den Verbrauchern ein günstigeres Schutzniveau gewährleisten als die Bestimmungen der Richtlinie (EU) 2019/771.
      4. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind kostenlos auf der Website des Online-Shops unter dem Link Allgemeine Geschäftsbedingungen unter:https://de.kazar.com/allgemeine-geschaftsbedingungenund am eingetragenen Sitz von Kazar erhältlich. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unter dieser Adresse in einer Form verfügbar, die auf dem Computer des Kunden gelesen, heruntergeladen und gespeichert werden kann. Der über den Online-Shop geschlossene Vertrag wird erfasst, gesichert und dem Kunden zur Verfügung gestellt, indem er an die E-Mail-Adresse gesendet wird, die im Rahmen der Transaktion im Online-Shop als Teil des Vertrages angegeben wurde.
      5. Kazar behält sich das Recht vor, diese AGB aus rechtlichen oder organisatorischen Gründen zu ändern. Kunden werden über alle Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen über den Online-Shop https://de.kazar.com/ informiert, der eine Zusammenfassung der Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthält und diese Informationen im Online-Shop https://de.kazar.com für mindestens 14 aufeinanderfolgende Kalendertage aufzeichnet. Im Falle von Änderungen der Bestimmungen über die Bereitstellung des Dienstes des Kundenkontos oder über personenbezogene Daten oder Datenschutzerklärung werden Kunden, die sich für ein Kundenkonto im Online-Shop registriert haben, auch über solche Änderungen der AGB per Post an die im Anmeldeformular angegebene Adresse informiert. Informationen über Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden mindestens 14 Kalendertage vor Inkrafttreten der Änderungen bereitgestellt. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten zu dem Datum in Kraft, das in den entsprechenden Informationen über die Änderungen angegeben wurde, jedoch mindestens 14 Kalendertage nach der Information über die Änderungen. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für Kunden, die sich für Kundenkonten im Online-Shop registriert haben, verbindlich, es sei denn, sie akzeptieren die Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht und informieren Kazar – innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Information über die Änderungen – über die Kündigung des Dienstleistungsvertrages für ein Kundenkonto in der in § 2 Punkt 9 dieser AGB angegebenen Weise. „Bei Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden alle Verträge und Bestellungen, die vor Inkrafttreten der Änderungen abgeschlossen wurden, gemäß den zum Zeitpunkt der Vereinbarung oder Bestellung durch den Kunden geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeführt.
      6. In allen Angelegenheiten, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht geregelt sind, gilt das polnische Recht, jedoch gelten für Kunden, die Verbraucher sind, die zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Wohnsitzlandes des Verbrauchers.
      7. Diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden folgende Anlagen beigefügt:

      - Hinweis zum Rücktrittsrecht, Anlage Nr. 1
      - Ein Musterformular für den Vertragsrücktritt, das Anlage Nr. 2 ist

      1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem 1. März 2022  2022 und sind für alle ab diesem Datum geschlossenen Verträge bindend.

      Anlange Nr. 1

       

       

       

      HINWEIS ZUM RÜCKTRITTSRECHT

       

       

      1.    Das Vertragsrücktrittsrecht

      Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu kündigen.

      Die Frist für den Vertragsrücktritt endet 14 Tage ab dem Tag, an dem:

       

      1) Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Kurierdienst ist, das Produkt in Besitz nehmen – im Falle eines Vertrages über die Übertragung des Eigentums an dem Produkt,

      2) Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Kurierdienst ist, das letzte Produkt in Besitz nehmen – im Falle eines Vertrages, der die Übertragung des Eigentums an vielen Produkten beinhaltet, die separat geliefert werden,

      3) Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Kurierdienst ist, die letzte Charge oder Teile davon in Besitz nehmen– im Falle eines Vertrages, der die Übertragung des Eigentums an Chargen oder Teilen davon beinhaltet,    

      4) Der Vertrag wurde im Falle von Dienstleistungsverträgen abgeschlossen.

       

       

      Um Ihr Rücktrittsrecht auszuüben, teilen Sie uns, d.h. der Kazar Group Sp. z o.o. mit Sitz in ul. Lwowska 154, Przemyśl 37-700, Polen, E-Mail: customercare@kazar.com, Telefon des Kundendienstzentrums: +48 16 677 60 00, Ihren Entschluss, den Vertrag zu kündigen, durch eine eindeutige Erklärung, die per E-Mail an die Adressen customercare@kazar.com oder per Brief an:

       

      Kazar Group Sp. z o.o.

      ul. Lwowska 154

      Przemyśl 37-700

      Polen,

      mit dem Vermerk "Rückgabe" gesendet wird, mit.

       

       

      Sie können dafür das Musterformular für den Vertragsrücktritt verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Rücktrittsrechts vor Ablauf der Rücktrittsfrist absenden.


       

      2.    Folgen des Vertragsrücktritts

       

      Wenn Sie diesen Vertrag kündigen, erstatten wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, wenn Sie eine andere als die günstigste Standardlieferung gewählt haben). Die Zahlungen werden unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag erstattet, an dem wir von Ihrer Entscheidung zur Ausübung des Rücktrittsrechts unterrichtet werden.

       

       

      Die Erstattung erfolgt über dieselbe Zahlungsmethode, die Sie bei der ursprünglichen Transaktion verwendet haben, es sei denn, Sie haben einer anderen Lösung ausdrücklich zugestimmt. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Gebühren berechnet.

       

      Wir können die Erstattung verweigern, bis wir die zurückgesandten Produkte oder einen Nachweis über ihre Rücksendung erhalten haben, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.

       

       

      Senden oder übergeben Sie die Ware bitte unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Vertragsrücktritt unterrichten. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der 14-tägigen Frist an die folgende Adresse zurücksenden:

       

      Kazar Group Sp. z o.o.

      ul. Lwowska 154

      Przemyśl 37-700

      Polen,

      mit dem Vermerk "Rückgabe".

       

       

      Sie tragen die direkten Kosten der Rücksendung der Produkte, einschließlich Zölle und Steuern im Zusammenhang mit der Rücksendung von Waren.

       

       

      Sie haften für eine Wertminderung des Produkts, die dadurch entsteht, dass das Produkt auf eine andere Weise verwendet wurde, als dies zur Bestimmung der Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Produkts erforderlich ist.

       

       

       


       

      Anlange Nr. 2

       

       

       

      MUSTERFORMULAR FÜR DEN VERTRAGSRÜCKTRITT

      (Dieses Formular ist nur auszufüllen und zurückzusenden, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten möchten)

       

      An:

      Kazar Group Sp. z o.o.

      ul. Lwowska 154

      Przemyśl 37-700

      Polen,

      E-Mail: customercare@kazar.com

       

       

      Hiermit kündige(n) ich/wir (*) den Kaufvertrag über die folgenden Produkte (*) / den Dienstleistungsvertrag über die folgenden Dienstleistungen (*)

       

      Nr.

      Name

      Symbol / Größe

      Menge (**)

      Bruttostückpreis

      1.

      2.

      3.

      4.

      5.


      Datum des Vertragsabschlusses
      (*)/Quittung (*)            _____________________________________

       

      Vor- und Nachname des/der Verbraucher(s)                 _____________________________________

                             

      Vor- und Nachname des/der Verbraucher(s)                 _____________________________________

       

      _____________________________________

       

       

                                                                                                      

                                                                                                                                                

       

                                                                                         _____________________________________

       

                Datum und Unterschrift des/der Verbraucher(s).

                   (nur bei Zusendung des Formulars in Papierform)

       

                 

       

      (*) Unzutreffendes streichen

      (**) Bitte vervollständigen Sie die Menge der zurückgegebenen Ware, z. B. ein Paar Schuhe, bitte 1 eingeben